28. SSW (28. Schwangerschaftswoche)

Aktuell stehen die Entwicklung des Gehirns, die Reifung der Organe und die Härtung von Babys Skelett im Vordergrund. Eine gute, nährstoffdichte Ernährung unterstützt diese Wachstumsprozesse. Für manche steht jetzt ab der 28. SSW der Geburtsvorbereitungskurs an.

Das Baby in der 28. SSW

pregnant woman with visible uterus and fetus week 28In der 28. SSW ist das Baby bereits ungefähr ein Kilogramm schwer und etwa 38 Zentimeter groß. Die Oberfläche seiner Haut sieht nun nicht mehr so durchsichtig aus, weil es schon etwas Fett eingelagert hat. Das Fettgewebe hilft ihm bei der Temperaturregulierung und dient auch als Nahrungsreserve in den ersten Tagen nach der Geburt. Die Haut des Babys ist etwas glatter geworden. Seine Muskeln in den Augenlidern trainiert es, indem das Baby die Augen öffnet und schließt.

Die Organreifung steht auch in der 28. Schwangerschaftswoche weiter im Mittelpunkt. In der Lunge bilden sich jetzt jeden Tag mehr Lungenbläschen, die nach der Geburt den Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxid ermöglichen. Noch ist das Ein- und Ausatmen durch die Nase lediglich ein Training des Babys, denn mit Sauerstoff wird es über die mütterliche Plazenta versorgt. Käme es jetzt als Frühgeburt auf die Welt, hätte es eine sehr hohe Überlebenschance.

Babys Gehirn hat in den vergangenen Wochen viel Masse hinzugewonnen und Furchen in der Hirnrinde entwickelt. Da unter der Schädeldecke noch genügend Platz ist, ist der Kopf selbst nicht größer geworden. Die Schädelknochen sind mittlerweile hart genug, um das Gehirn effektiv zu schützen.

Manchmal kann man von außen schon gut sehen, wenn das Baby sich im Bauch bewegt. Durch seine Größe hat das Baby zwar nun etwas weniger Platz in der Gebärmutter, er reicht aber noch für Bewegungen. Oft werden die Bewegungen jetzt im letzten Schwangerschaftsdrittel etwas langsamer. Dazu kommt, dass das Baby nun einen regelmäßigeren Schlaf-Wach-Rhythmus hat. Es schläft manchmal mehrere Stunden lang. Der jetzige Rhythmus ähnelt schon sehr den Schlaf-Wach-Zeiten, die das neugeborene Baby in den ersten Lebenswochen hat.

Die Schwangere in der 28. SSW

28.SSW Naehrstoffe

Momentan benötigt das Baby viele Nährstoffe für die Stärkung seiner Knochen und die Entwicklung von Gehirn, Lunge und Muskeln. Mit der richtigen Ernährung kann es dabei unterstützt werden. Vor allem Kalzium, Folsäure und Eisen sind jetzt wichtig. Nahrungs-Ergänzungen sollten ausschließlich nach Absprache mit der Frauenärztin eingenommen werden, da ein „Zuviel“ manchmal auch schaden kann. Die richtige Ernährung kann dazu beitragen, das Baby jetzt gut zu versorgen.

Gute Folsäure-Lieferanten sind:

  • Weizenkeime und Weizenkleie
  • Nüsse und Kerne, vor allem Mandeln und Sonnenblumenkerne
  • Hülsenfrüchte
  • Haferflocken und Vollkornprodukte generell
  • Eier
  • grünes Gemüse, zum Beispiel Brokkoli, Mangold, Spinat, Avocado, Blattsalate
  • Obst und frische Obstsäfte

Gute Eisen-Lieferanten sind:

  • rotes Fleisch
  • Eier
  • Fisch
  • Tofu
  • Haferflocken und Vollkornprodukte generell
  • Quinoa
  • Hülsenfrüchte
  • Spinat, Brokkoli, Rote Bete, Fenchel und Kohl

Da Vitamin C die Aufnahme von Eisen verbessert, empfiehlt es sich, zu einer „Eisen-Mahlzeit“ ein Glas frisch gepressten Orangensaft zu trinken oder Vitamin-C-haltiges Gemüse oder Obst zu verzehren.

Gute Kalzium-Lieferanten sind:

  • Milch und Milchprodukte, zum Beispiel Joghurt oder Buttermilch
  • Käse, vor allem lang gereifter Hartkäse (Bergkäse, Parmesan, Emmentaler)
  • grünes Gemüse wie Spinat, Grünkohl, Mangeld oder Brokkoli
  • Mandeln
  • Mineralwasser, das reich an Kalzium ist (Etikett lesen)

Übungswehen können in der 28. SSW schon auftreten. Dabei zieht sich die Muskulatur der Gebärmutter leicht zusammen und entspannt sich danach wieder. Übungswehen treten bis maximal drei Mal pro Stunde auf. Bei häufigen Kontraktionen oder wenn Schmerzen auftreten, sollte die Frauenärztin aufgesucht werden.

Wer in der 28. SSW schon über Babys Erstausstattung nachdenkt, wird auf eine schier unübersichtliche Auswahl an Babykleidung, Babyschuhen, Babyaccessoires und Pflegemitteln stoßen. Dabei benötigen Babys anfangs noch gar nicht so viel. Man kann auch ein wenig improvisieren, zum Beispiel ist ein Wickeltisch gar nicht nötig, eine größere Kommode mit Wickelauflage kann es auch tun. Eine hilfreiche Übersicht der Erstausstattung findest Du in unserem umfangreichen Themenspezial.

Wem etwas weniger Geld zur Verfügung steht, der kann eventuell auch eine „einmalige Beihilfe“ für die Anschaffung der Erstausstattung fürs Baby beantragen. Bezugsberichtigt sind zum Beispiel Hartz-4-Empfängerinnen und unter Umständen auch Studentinnen. Beantragt werden solche Leistungen über Schwangerenberatungsstellen.

Etwas mehr Ruhepausen einplanen

Im letzten Drittel der Schwangerschaft merken manche Schwangere, dass sie jetzt mehr Ruhepausen brauchen. Das ist völlig normal, denn der Körper leistet nach wie vor schwere Arbeit. Viele Schwangere drosseln ihr Lebenstempo jetzt automatisch. Ein Mittagsschläfchen und zwischendurch ab und an die Beine hochlegen, wirken entspannend und helfen auch bei schweren Beinen durch Wassereinlagerungen. Neben den körperlichen Herausforderungen der Schwangerschaft können auch Gedanken an die Geburt aufkommen. Wenn noch kein Geburtsort ausgewählt wurde, können in ruhigen Momenten noch einmal die Vor- und Nachteile der verschiedenen Geburtsmöglichkeiten abgewägt werden. In der 28. Schwangerschaftswoche ist noch genügend Zeit dafür, sich in Ruhe zu entscheiden.

Sport und Bewegung mit Babybauch

28.SSW Sport

Gemäßigter Sport und viel Bewegung – am besten an der frischen Luft – wirken sich positiv auf die Schwangerschaft aus. Studien haben sogar ergeben, dass aktive Schwangere weniger Geburtskomplikationen haben. Das körperliche Training bereitet also bestens auf die körperliche Höchstleistung der Geburt vor. Wenn nichts dagegen spricht und der Puls nicht zu weit nach oben geht, kann in der Schwangerschaft also weiter gejoggt und gewalkt werden. Gut eignen sich auch Gymnastik oder Yoga. Es gibt mittlerweile viele Kurse speziell für Schwangere.

Mit wachsendem Babybauch können manche Sportarten anstrengend werden. Manchmal ist auch das Gleichgewicht durch das ungewohnte Gewicht vorne gar nicht mehr so einfach zu halten. Es empfiehlt sich also durchaus, auch mal einen Gang runterzuschalten und statt der Joggingrunde lieber eine Runde Walking mit Walking-Stöcken einzulegen. Das hält genauso fit und durch die Stöcke läuft man auch einfach sicherer. Viele Schwangere gehen lieber gleich ins Schwimmbad. Schwimmen und Aqua-Gymnastik sind gelenkschonend und tun dem Rücken gut. Im Wasser fühlt man sich trotz wachsendem Babybauch zudem viel leichter und beweglicher.

Geburtsvorbereitung ab der 28. SSW

Viele Geburtsvorbereitungskurse finden etwa zwischen der 28. und 36. SSW statt. Sie sind nicht nur für Erstgebärende interessant. Auch Frauen, die bereits Kinder zur Welt gebracht haben, profitieren von den Informationen und der kleinen Auszeit während des Kursbesuches. Vermittelt wird in den Kursen Wissen rund um Schwangerschaft und Geburt. Im Vordergrund stehen Übungen der Körperwahrnehmung. Schwangere lernen in Geburtsvorbereitungskursen, ihren Körper besser wahrzunehmen und den Geburtsvorgang zu unterstützen und für sich zu erleichtern. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine bestimmte Stundenzahl Geburtsvorbereitung für Schwangere. Bei einem Paarkurs zahlen Partner oder Partnerin ihren Anteil in der Regel selbst.

Wollt Ihr erfahren, in welcher Schwangerschaftswoche Ihr gerade seid? Dann testet gerne unseren Schwangerschaftsrechner und findet es heraus.

Quellen:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA): www.familienplanung.de
Höfer, S./Scholz, Dr. med. A.: Meine Schwangerschaft. Gräfe und Unzer, München 2014
Huch, Prof. Dr. med. R./Ochsenbein, Prof. Dr. med. N.: Ich bin schwanger. TRIAS, Stuttgart 2015
Krüger, M.: Der Baby-Gesundheits-Code. TRIAS, Stuttgart 2015
Stiefel, A./Geist, C./Harder, U.: Hebammenkunde. Hippokrates, Stuttgart 2013

Ärztin_Elisa

<- zur 27. Schwangerschaftswoche   zur 29. Schwangerschaftswoche ->

The following two tabs change content below.

Karin

Schon als Kind wollte Karin den Dingen auf den Grund gehen und baute deshalb mit Vorliebe ihr Spielzeug auseinander. Während Papa zur Reparatur antrat, beschäftigte sie sich schon freudestrahlend mit dem nächsten Objekt. Weil sie auch heute noch alles genau wissen möchte, schreibt sie über Medizinthemen und das, was im Körper während der Schwangerschaft passiert.

Neueste Artikel von Karin (alle ansehen)

Neueste Kommentare
  1. Linda
    Antworten -
    • Mareike
      Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!