5 Tipps, wie man den Balkon verschönert

Der Frühling ist da, die Balkonsaison kann eingeläutet werden! Draußen frühstücken gehört dabei zu unseren absoluten Lieblings-Hobbys. Mit diesen Tipps zur Balkongestaltung könnt Ihr Euren Balkon ganz leicht in eine Erholungs-Oase verwandeln.

 1. Himmelsrichtung bestimmen

Die Himmelsrichtung ist maßgeblich für die Balkongestaltung. Einen Nordbalkon stattet man besser mit Metall- oder Plastikmöbeln aus. Rattan oder Holz würde nach einem Regenschauer hier zu lange trocknen und eventuell anfangen zu schimmeln. Auf einem Südbalkon würde man sich hingegen auf einem Metallstuhl den Allerwertesten verbrennen, hier sind Holzmöbel das einzig Wahre. Auch die Pflanzen sollten nach der Himmelsrichtung und damit der Sonnenscheindauer ausgewählt werden.

 2. Pflanzen sorgsam auswählen

Auf einen Südbalkon scheint fast den ganzen Tag die Sonne. Das kann für manche Pflanzen das Ende bedeuten. Hier solltet Ihr Pflanzen wählen, die wenig Wasser brauchen, denn sonst gießt Ihr Euch im Hochsommer scheckig. Wir haben einen Südbalkon, ich kann ein Lied davon singen. Morgens im Halbschatten gegossen, mittags nach ein paar Stunden Sonne schon wieder ausgetrocknet und verbrannt. Nach einigen Jahren Herumprobierens sind wir nun bei Lavendel und Geranien angekommen. Der Lavendel duftet wunderbar, und die Geranien setzen knallige Farbakzente. In dieser Kombination wirken sie auch kein bisschen omahaft. Beide Pflanzen vertragen viel Sonne und benötigen wenig Wasser. Tomaten gedeihen auf einem Südbalkon übrigens hervorragend.

 3. Sonnenschutz

Ein Sonnenschutz ist unverzichtbar, wenn Ihr nicht gerade nach Norden raus wohnt. Mittags schützt er die Pflanzen vor zu starker Sonne, in der übrigen Zeit spendet er Euch Schatten, wenn Ihr gerade mal nicht brutzeln wollt, was ja ohnehin nicht zu empfehlen ist. Unter einem weißen Schirm, mit den Füßen in einem Wassereimer und einem kühlen Getränk kann man den ganzen Tag auf dem Balkon verbringen und die Wärme genießen. Und ein sommerlich warmer Regenguss ist mit einem Glas Wein unter dem Sonnenschirm sogar richtig romantisch. Es gibt Schirme, die sich direkt an die Brüstung schrauben lassen. Das ist praktisch, wenn Ihr eher wenig Platz habt. Auch schön sind von Wand zu Wand gespannte Tücher. Wenn Ihr große weiße Baumwolltücher nehmt und sie feucht einspannt, fächeln sie Euch beim Trockenen sogar noch ein wenig kühle Luft zu.

4. Dekoration

Pflanzen sind die schönste Dekoration. Da unser Balkon ziemlich klein ist, haben wir bewusst auf alles verzichtet, was noch zusätzlich Platz in Anspruch nimmt. Wenn man genügend Raum zur Verfügung hat, machen sich aber Dekoelemente aus Naturmaterialien durchaus gut auf dem Balkon. Das können schöne Steine sein, Muscheln oder Deko aus Holz. Aber auch ein paar hübsche bunte Glasflaschen auf einem verschnörkelten Metalltischchen können optisch was hermachen. Wichtig ist eben nur, dass der Blick nicht zu sehr von den eigentlichen Stars, den Blumen, abgelenkt wird. So sorgt Euer Balkon auch optisch für Entspannung, denn nichts ist beruhigender als ein Blick ins Grüne.

5. Beleuchtung

In den Abendstunden ist es auf dem Balkon oft am allerschönsten. Wenn die Sonne langsam untergeht, lässt es sich wunderbar relaxen, die laue Luft genießen und den Grillen beim Zirpen lauschen. Ein paar Lichtquellen schaffen dabei eine zauberhafte Stimmung. Dafür eignen sich Solarlämpchen besonders gut, die sich tagsüber aufladen und abends noch viele Stunden Licht abgeben. Es gibt sie in vielen bunten Farben, und sie brauchen weder Stromkabel noch Batterien. Unschlagbar romantisch sind Windlichter. Ihr könnt Euch leicht selbst welche basteln. Mit einer Zitronella-Kerze bestückt halten sie sogar Stechmücken fern, so dass Ihr den Tag ganz in Ruhe ausklingen lassen könnt.

Wir wünschen Euch einen tollen Balkon-Sommer!

Balkon

The following two tabs change content below.

Iris

Mit Kinder- und Familienthemen kennt Iris sich dank ihrer bezaubernden Tochter bestens aus. Die heute Fünfjährige hat ihr Leben komplett umgekrempelt. Neben ihrer Tochter liebt Iris vor allem Wörter - und die Möglichkeit, beim Bloggen ihr Wissen zu teilen und wichtige Themen bekannter zu machen.
Neueste Kommentare
  1. Hannah
    Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!