SELBSTGEMACHT

Tolle DIY-Anleitungen: Adventskalender basteln

Adventskalender basteln

Bald ist der 1. Dezember und es beginnt ein ganz besonderer Countdown, der die Zeit bis zum Heiligabend versüßt: Adventskalender ziehen in die Kinderzimmer ein! Wir zeigen euch tolle Anleitungen rund ums „Adventskalender basteln“. Mit diesen schönen Ideen macht ihr euren Liebsten eine große Freude auf die schönste Vorfreude.

Bastelideen für Adventskalender

1. Ein tierischer Adventskalender aus Briefumschlägen

Für diesen Adventskalender aus Briefumschlägen versammeln wir die schönsten Weihnachtsmotive, die wir in der weiten, weißen Welt der Wintertraditionen finden konnten: Rentiere, Weihnachtswichtel, Nikolausstiefel, Pinguine, bunte Präsentpäckchen, immergrüne Tannenbäume und herzige Lebkuchen. Eine tolle Anleitung, inklusive Bastelvorlage, die nicht nur die Weihnachtswichtel zum Staunen bringt:

Adventskalender aus Briefumschlägen

2. Ein tierischer Adventskalender aus Briefumschlägen

„Ihr wisst ja, dass ich die Adventskalender für Lilli, Lotte und Tom selbst befülle. Ich liebe das!“, schreibt Mama Bloggerin Marisa von Baby, Kind & Meer auf ihrem Blog. Weil sie großen Wert auf individuelle Geschenke legt, ist es manchmal gar nicht so einfach, eine passende Verpackung zu finden. Deswegen freuen wir uns natürlich besonders, dass sie sie exklusiv für myToys einen Adventskalender gebastelt hat und zeigt, wie dieser sich individuell gestalten und befüllen lässt.

Kurzanleitung Adventskalender basteln

3. Durch das Weihnachtsdorf zum Weihnachtsmann

Eine kreative Idee für einen Adventskalender aus Klopapierrollen

Wenn der Stapel Klopapierrollen im Bad plötzlich ins Unermessliche wächst, wurde nicht der Badezimmermüll vergessen – dann soll daraus in naher Zukunft ein winterliches Wichteldorf entstehen. Unser Adventskalender aus Klopapierrollen ist für alle, die weihnachtliche Vorfreude stimmungsvoll inszenieren wollen: In jedem Häuschen warten kleine Überraschungen darauf, entdeckt zu werden. Wir zeigen euch in wenigen Schritten, wie ihr aus den grauen Papphülsen aus dem Badezimmer ein Wichteldorf zaubert:

Adventskalender aus Klopapierrollen

Für kreative Bastelideen: Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken

Mit unserer schönen Vorlage lassen sich Adventskalender schnell und einfach von 1 bis 24 nummerieren. Einfach ausdrucken, ausschneiden und aufkleben.

Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken

4. Adventskalender basteln mit Brottüten

Wenn es mal ganz schnell gehen muss, bietet sich mit dem Adventskalender aus Brottüten eine hochgeschätzte Last Minute Idee. Im besten Fall befindet sich eh schon ein Vorratspack in eurem Küchenregal, alternativ lassen sie sich blitzschnell basteln.

Adventskalender aus Brottueten

5. Adventskalender basteln aus Kaffeebechern

Auch aus Kaffeebechern lassen sich blitzschnell schöne Adventskalender basteln. In unserem Beitrag findet ihr noch weitere schöne Ideen, die euren Kindern eine Freude für die Vorfreude bereiten.

Adventskalender aus Kaffeebechern

6. Adventskalender basteln aus Gläsern

Einmachgläsern eignen besonders sich für verschiedene Bastelideen. In der Vorweihnachtszeit kann aus der Gläsersammlung ein beeindruckender Adventskalender gebastelt werden. Total einfach und als Last Minute Option geeignet!

Adventskalender aus Einmachgläsern
Malvorlagen Weihnachten

Mit unseren Malvorlagen lassen sich Eure Adventskalender individuell verschönern. Druckt die verschiedenen Ausmalbilder in unterschiedlichen Formaten aus und verziert die einzelnen „Türchen“. Mit unseren Malvorlagen lassen sich natürlich auch Geschenkanhänger gestalten oder Ihr könnt sie mit der Post als Weihnachtsgruß versenden.

Lebkuchenschloss backen mit Sally

Kategorien & Tags

Weihnachten           Weihnachtsdeko           Weihnachtsbacken

Mehr zum Thema

Weihnachtsbasteln
Adventskalender basteln

Der Weihnachts-Countdown: Adventskalender basteln

Der weihnachtliche Startschuss beginnt für Kinder mit dem Adventskalender: Noch 24, 23, 22 Tage und dann liegen endlich die langersehnten Geschenke unter der Nordmanntanne. Wer seinem Kind die Jahreszeit der Lebkuchenherzen und Sternsinger versüßen möchte, überrascht es daher mit einem Adventskalender. Aber nicht irgendeinen, sondern einen selbstgebastelten!

Persönlichkeit statt Massenprodukt

Kinder freuen sich in jedem Alter über einen selbstgebastelten Adventskalender, denn er birgt nicht nur eine tägliche Überraschung um die Zeit bis zur Bescherung zu überbrücken, sondern ist noch dazu auf den persönlichen Geschmack des Kindes zugeschnitten – und schlägt damit jedes in Massen produziertes Papptüren-Suchbild.

Was mag mein Kind?

Wer einen Adventskalender basteln möchte, der sollte sich ein Thema suchen, zu dem er passende Geschenke auswählen kann. Aber aufpassen: Kinder sind kleine Fähnchen im Wind. Nur weil sie im Sommer noch eine Vorliebe für Einhörner und Dinos hatten, muss das in der Adventszeit lange nicht mehr der Fall sein. Eltern sollten also gut überlegen, was dem Kind anstandslos immer Freude bereitet oder welches Thema in Kindergarten oder Schule aktuell sehr angesagt ist.

Ab wann ist der Adventskalender für Kinder geeignet?

Ab etwa anderthalb Jahren können Eltern ihrem Kleinkind einen Adventskalender basteln – besonders dann, wenn es auch größere Geschwister gibt. Die Rechnung ist einfach: Hat das große Kind einen Adventskalender, dann braucht auch das kleine einen. Kinder können ab etwa drei Jahren verstehen, was Weihnachten ist und was es mit dem Herunterzählen der Tage bis zum Fest auf sich hat. Jetzt erst den Adventskalender einzuführen, ist ausreichend.

Achtung, Krabbelkinder!

Damit der Adventskalender jeder Spielsituation und kleinen räuberischen Händen standhält, sollte er vor allem in den ersten Jahren praktisch beschaffen sein. Kippelige Konstruktionen mit Einsturzgefahr fallen dabei ebenso raus wie allzu kleinteiliges Zubehör.

Hauptsache überraschend: Adventskalender für Kleinkinder

Kleineren Kindern ist es noch nicht so wichtig, was genau sich hinter dem Türchen des selbstgebastelten Adventskalenders verbirgt. Hier zählen mehr die Idee und der Akt des Auspackens und Entdeckens an sich. Da kleine Spielzeuge für unter Dreijährige nicht geeignet sind, müssen Eltern hier besonders kreativ sein. In Brottüten oder Jutesäckchen passen auch Überraschungen, die ein bisschen größer sind. Manche Kinder haben eine Vorliebe für Pixie-Bücher, anderen freuen sich, wenn jeden Tag ein neuer DUPLO-Stein zur Sammlung dazukommt. Was selbstverständlich immer geht: Süßigkeiten.

Jeden Tag etwas Schönes: Adventskalender für Kinder ab 4 Jahre

Ab etwa vier Jahre können die Adventskalender etwas ausgetüftelter werden, denn Kinder ahnen nun anhand der Größe und Form der einzelnen Türchen oder Säckchen auch, was sich darin befinden könnte. Autobegeisterte Kinder freuen sich sicher, wenn jeden Tag ein kleines Modellauto oder passendes Zubehör im Kalender steckt. Hat sich ein Kind schon lange Glitzerstifte gewünscht, könnten diese den Adventskalender füllen. Murmeln, ein Jo-Jo, Seifenblasen oder Aufkleber sind auch immer gern gesehen.

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Viele dieser kleinen Kalender-Geschenke haben eine kurze Halbwertszeit. Wer den Adventskalender nachhaltiger gestalten möchte, schenkt dem Kind Dinge, die es sowieso benötigt hätte, wie zum Beispiel eine neue Bastelschere, Badezusatz oder ein Stempel-Set. Auch kleines Holzspielzeug erfreut sich wieder immer größerer Beliebtheit und schlägt in Punkto Umweltbewusstsein jedes Plastikteil.

Etwas für Geduldige: Adventskalender ab 8 Jahre

Sind die Kinder schon etwas älter, können Eltern den Adventskalender gemeinsam mit dem Kind gestalten. Nun dürfen es auch selbstgebastelte Kalender sein, die den Wohnraum schmücken, denn Schulkinder gehen bereits etwas pfleglicher mit den ihrer Umgebung um. In diesem Alter haben Kinder schon ganz genaue Vorstellungen, was sie mögen und was nicht. Eltern werden auch wissen, was sich ihre Kinder zu Weihnachten wünschen, zumeist liegt ein Wunschzettel vor. Der Adventskalender kann nun systematisch befüllt werden: Wünscht sich das Kind ein Set von LEGO Technik, dann könnte es dieses Stück für Stück und Tag für Tag im Adventskalender finden. Kinder die Geschichten lieben, freuen sich über eine Fortsetzungsgeschichte, die jeden Tag spannender wird und zu der es vielleicht in jedem Türchen ein Ausmalbild gibt.

Vorfreunde nach persönlichem Geschmack

Der große Vorteil an einem selbstgebastelten Adventskalender ist natürlich, dass nur das hineinkommt, was dem Kind auch wirklich gefällt. Eltern müssen also nur beobachten bzw. den Wunschzettel studieren. So lässt sich auch mit kleinen Mitteln ein großes Lächeln ins Gesicht der Kinder zaubern – Tag für Tag und Türchen für Türchen.

An dieser Stelle fand im November 2017 ein Gewinnspiel statt, das inzwischen beendet ist. Um teil zu nehmen, solltet Ihr uns in einem Kommentar verraten, wie Ihr den perfekten Adventskalender basteln würdet. Zu gewinnen gab es je eine von 6 Adventsboxen, die wir zusammen mit der Mama Bloggerin Marisa von Baby Kind & Meer zusammengestellt haben – je drei für Mädchen und je drei für Jungen.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

The following two tabs change content below.

Emilie

Emilie hat eine Schwäche für DIY-Themen. Wenn sie eine neue Inspiration erhält, juckt es ihr in den Fingern. Dabei ist das Ergebnis oft nebensächlich... Der Weg ist das Ziel! Nähen, häkeln, basteln - dabei kann die Zeit schon mal stehen bleiben. Ihre kleine Tochter liebt es sie dabei zu unterbrechen. Das treibt sie schon mal in den Wahnsinn, aber viel öfter bringt es sie zum Lachen!

Neueste Artikel von Emilie (alle ansehen)

2.669 Kommentare
  1. Nicole
  2. Anna
  3. Balija
  4. Rita Weiß
  5. Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!