Alleinerziehend oder „Papa macht das schon!“

Jörg Müller ist 37 Jahre jung, 2-facher Vater, alleinerziehend mit seiner behinderten Tochter und arbeitet im Logistikbereich. Er engagierte sich seit rund 15 Jahren lang ehrenamtlich im Kinder- und Jugendbereich. Seit einiger Zeit betreibt er den Blog alleinerziehenderpapa.de, in dem er über den Alltag mit einem behinderten Kind und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf schreibt. In seinen Texten wirft er oft einen kritischen Blick auf die Gesellschaft und deren Umgang mit behinderten Menschen, Kindern und Eltern. Auf Freundschaftsbuch.org zeigt er seiner Tochter mit seinem „Freundschaftsbuch auf Reisen“ die Welt.alleinerziehend_papa

Seit 4 Jahren bin ich mit meiner Tochter (7 Jahre) alleinerziehend und mittlerweile sind wir ein außergewöhnliches und exotisches Team.

Obwohl der Anteil an Männer bei Alleinerziehenden steigt, sind wir dennoch etwas Außergewöhnliches. Exotisch macht uns allerdings die Tatsache, dass ich alleinerziehend bin und meine Tochter behindert ist. Nichtsdestotrotz macht mich das nicht zu etwas Besonderem. Ich leiste nichts, was eine alleinerziehende Mutter nicht eben so gut tut oder was ein Papa in einer Beziehung nicht auch beiträgt. Ich ernte dafür nur mehr Anerkennung und das ist eine Sache, die mich ein wenig stört. Ich bekomme mehr Gehör in der Gesellschaft und ich werde anders behandelt. Eine Mutter wird schnell und leicht kritisiert, zurechtgewiesen und sie bekommt schneller einen Stempel aufgedrückt. Bei einem Vater tut man es damit ab, dass es eben ein „Mann“ ist. Ich bin Held, ich bin verantwortungsvoll, ich bin ein unheimlich toller Mann und man kann ja überhaupt nicht verstehen, dass ich alleinerziehend bin.

Alles unter einen Hut zu bekommen, ist eine Herkules-Aufgabe

Was unterscheidet mich oder uns Männer von alleinerziehenden Frauen? Das Geschlecht? Ich bin ein Elternteil, das versucht, das Beste für sein Kind zu tun. Nicht mehr, nicht weniger. Sicherlich war es auch für mich eine Umstellung, als ich plötzlich meine Tochter bei mir aufgenommen habe. Die Mutter ist krank geworden und hatte noch ein weiteres Kind zu versorgen. Trotz aller Differenzen, die zwischen uns getrennten Elternteilen und in unserer Erwachsenenwelt bestehen, sehe ich es doch als meine elterliche Pflicht, meinem Kind ein gutes und vertrautes Umfeld zu bieten. Die größte Herausforderung war hierbei, sich auf die Situation einzulassen. Arbeit und Betreuung zu organisieren, war eine Mischung zwischen Angst vor der Reaktion des Arbeitgebers, Rennereien zu Behörden und Ämtern und eine Menge Improvisation. Alles unter einen Hut zu bekommen und ein geregeltes Umfeld zu schaffen, ist eine Herkules-Aufgabe und nach vier Jahren noch immer nicht ganz vollbracht.alleinerziehend

Eine Mutter kann und werde ich niemals ersetzen

Sicher, ich bin alleinerziehend, aber eine Mutter kann und werde ich niemals ersetzen. Ich will auch gar keine Mutter ersetzen. Wie schon so oft betont, möchte ich, dass meine Tochter in einem authentischen Umfeld aufwächst. Würde ich versuchen, in eine Mutterrolle zu schlüpfen, müsste ich mich verstellen. Ich kann alles dafür tun, dass es meiner Tochter an nichts fehlt. Ich kann ihr Nestwärme, Liebe, Vertrauen und Geborgenheit bieten, aber ich kann niemals eine Mama sein.

Ich weiß nicht wie es sich anfühlt, wenn man etwas Lebendiges in seinem Bauch spürt. Ich habe keine Ahnung, wie es ist, ein Kind neun Monate lang in sich zu tragen und intensiv zu spüren. Ich kann mich als Papa von außen mit meinem Kind unterhalten, die Bewegungen durch das Berühren des Bauches spüren, den Ultraschall ansehen und die Herztöne hören. Aber niemals spüren wir das so intensiv wie eine Mutter und niemals erahnen wir auch nur im Geringsten die Intensität dieser Bindung.

Vom Löwen zum Schmusekater

Als Kerl stehe ich immer noch auf flache Witze, über sinnlose Sprüche und dummes Geschwätz lache ich mich tot. Ich pinkle gegen Bäume, habe gerne Fleisch auf dem Grill und stehe auf Matsch, Dreck, Action und Fußball. Ich klopf mir nach dem Rülpsen auf die Brust und bin stolz auf diesen wahnsinnig inbrünstig ausgetragenen Laut. Ja, manchmal kratze ich mir gar am Hintern. Aber ich lasse mich auch ganz schnell einlullen! Ich weiß, dass ich die Nachsichtigkeit eines Tages bereuen könnte, aber Väter und ihre Töchter haben irgendwie ein besonderes Verhältnis. Ich weiß nicht, was es ist, aber wenn sie mich so anschaut, dann ist all dieses Männergehabe wie weggeblasen. Dann wird man(n) vom vermeintlichen Löwen mit der geilsten Mähne in Town plötzlich zum kleinen Schmusekater!

Lieber bin ich ein blödsinniger Papa und zu authentisch als meinem Kind eine Rolle vorzuspielen, die nicht meiner wahren Persönlichkeit entspricht! Ich will, dass sie mich kennenlernt und in Erinnerung behält, wie ich bin! Mit all meinen Ecken, Fehlern, Macken, Kanten und Besonderheiten! Als Ihren perfekten, unperfekten Papa, dessen Dreitagebart immer ein wenig „kratzig“ ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!