Sprudeliger Wannenspaß: Badebomben selber machen

Badebomben selber machen: sprudeliger Wannenspaß

Planscht ihr noch, oder sprudelt ihr schon? Badebomben sind nicht nur die friedlichsten Granaten in jeder Wasserschlacht, sondern bringen auch jede Menge gute Laune in die Badezimmerroutine. Wasserratten lieben die farbenprächtigen Kugeln, die sich im warmen Wasser blubbernd in Bläschen zerlegen und dabei lustige Schaumteppiche bilden. Die beste Nachricht des Tages: Ohne viel Aufwand lassen sich Badebomben selber machen – mit wenigen einfachen Zutaten, die man in praktisch jeder Küche findet.

Weil wir es euch überlassen, wie viele Sprudelkugeln ihr herstellen wollt, verzichten wir auf genaue Maßeinheiten und geben die Mengen in Teilen an. Ein Teil kann also ein Esslöffel, aber auch ein Kilo sein – nur nicht übertreiben!

Badebomben selber machen: Was ihr braucht 

  • 2 Kugelhälften als Form (z. B. einen halbierten Tennis-, Gummi- oder Pingpongball)
  • 4 Teile Citronensäure-Pulver
  • 4 Teile Kaiser-Natron
  • 3 Teile Maismehl
  • Wahlweise bunte Zuckerstreusel
  • Wahlweise bunte Lebensmittelfarbe
  • ½ Teil Wasser
  • 1 Teil Mandelöl
  • einige Tropfen ätherisches Öl
Badebomben selber machen: sprudeliger Wannenspaß

Badebomben selber machen: So geht’s! 

1) Mischt als erstes die Citronensäure, das Natron und das Maismehl miteinander. Lass die kleinen Helfer dabei bitte nie unbeaufsichtigt mit den ersten beiden Zutaten hantieren, da sie nicht in die Augen kommen dürfen.

2) Gebt Wasser und Öl dazu und knetet das Ganze bis eine krümelige Masse entsteht, die man, wie Schnee, gut formen kann, ohne dass sie zu feucht ist.

3) Teilt die Masse auf mehrere Schälchen auf – je nachdem, wie viele Töne ihr herstellen wollt – und fügt pro Schälchen eine Lebensmittelfarbe und einige Tropfen ätherisches Öl hinzu. Lavendel, Mandarine und Orange sind tolle Düfte für Kinder. Achtet darauf, echte ätherischen Öle zu nehmen und keine minderwertigen Aromaöle.

Badebomben selber machen: sprudeliger Wannenspaß
Badebomben selber machen: sprudeliger Wannenspaß

4) Streut die bunten Zuckerstreusel in eine Hälfte der Form und füllt den Rest mit den Mischungen. Drückt die Masse ruhig schön kompakt zusammen und verwendet abwechselnd die verschiedenen Farben – so ergeben sich tolle Farbverläufe.

5) Zum Schluss drückt ihr beide Hälften fest zusammen und löst die Badebomben dann vorsichtig aus der Form. Eine Woche solltet ihr den Badebomben zum Durchtrocknen geben. Danach sind die Kugeln einsatzbereit.

Badebomben selber machen: sprudeliger Wannenspaß
Badebomben selber machen: sprudeliger Wannenspaß

Das Ganze funktioniert natürlich auch mit jeder anderen Form, z. B. Backformen aus Silikon. Wie wäre es zum Beispiel mit Herzen oder Einhörnern? So oder so: Viel Spaß beim sprudeligen Planschen!

Badebomben selber machen: sprudeliger Wannenspaß

Noch mehr tolle DIY-Ideen

Wachsmalstifte selber machen: Aus Alt mach Neu!
Frischkäse selber machen: Wir zeigen Euch, wie Ihr Frischkäse ganz einfach selber machen könnt
Knete selber machen: Ihr wollt Eure Knete selber machen? Hier gibt's die Anleitung!
Fruchteis selber machen
The following two tabs change content below.

Dennis

In seiner Kindheit lebte Dennis mehr in seiner Fantasie als in der Realität – eigentlich ist das auch heute noch der Fall. Früh plante er Trickfilmzeichner zu werden, tauschte die Buntstifte allerdings Ende der Neunziger gegen eine krümelschluckende Computertastatur ein und wurde Autor-Schrägstrich-Texter-Schrägstrich-Journalist. Hin und wieder heult Dennis den Vollmond an, spricht mit Pflanzen und versucht das Kind in sich mit Ben&Jerry's-Eiscreme zu besänftigen – klappt ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!