Das erste Weihnachten mit Baby – Tipps für ein entspanntes Fest zu dritt

Das erste Weihnachten mit Baby ist etwas Besonderes. So wie sich das ganze Leben durch den neuen Erdenbewohner ändert, bleibt natürlich auch das Weihnachtsfest nicht, was es war. Damit Ihr das erste Fest in schöner Erinnerung behaltet, habe ich ein paar Tipps für Euch.

Stress vermeiden

Wenn die Eltern gestresst sind, besteht häufig die Gefahr, dass sich das auch aufs Baby überträgt. Am besten versucht Ihr, stressige Dinge zu vermeiden. Leicht ist das natürlich nicht, aber manchmal reicht es schon, Aktivitäten wie z. B. Essenseinladungen einfach wegzulassen und schon wird die ganze Sache entspannter. An Eurem ersten Weihnachtsfest zu dritt wird Euch sicherlich niemand böse sein, wenn Ihr einmal ganz unter Euch bleiben wollt. Als wir das erste Mal mit unserer Tochter gefeiert haben, war sie vier Monate alt. Wir blieben zu Hause und feierten ganz ruhig und unaufgeregt, mit unaufwendigem Essen und ohne Geschenketerror. Niemand hat es uns übel genommen, zumal wir per Skype allen Verwandten frohe Weihnachten wünschten. So hatten alle das Gefühl, zumindest ein bisschen bei uns zu sein.

Bewährtes beibehalten

Wenn Euer Baby am liebsten Karottenbrei isst, spricht nichts dagegen, dass es den auch an Weihnachten gibt. Natürlich könnt Ihr auch mal eine besondere Mahlzeit ausprobieren, aber möglicherweise wird Euer Kind sie nicht gut annehmen, was wieder ein Auslöser für Stress sein kann. Für diesen Fall solltet Ihr gewappnet sein und den geliebten Karottenbrei in der Hinterhand haben. Und wenn Ihr jedes Jahr zu Heiligabend Kartoffelsalat und Würstchen gegessen habt, könnt Ihr ihn auch ruhig in Jahr 1 n. B. (nach Baby) essen. Niemand verlangt von Euch kulinarische Wunder – Euer Baby schon gar nicht.

Nicht übertreiben mit der Weihnachtsstimmung

Babys lieben blinkende Lichter, Glitzerndes und alles, was funkelt und leuchtet. Sie werden also auch die Weihnachtsdeko besonders spannend finden. Allerdings: Ein Zuviel des Guten kann schnell zu Reizüberflutung führen. Das Kind einer Freundin war nach einem Tag voller Weihnachtsmusik und blinkender Lichterketten so aufgedreht, dass an Besinnlichkeit nicht mehr zu denken war. Hier gilt also (wie so oft): alles in Maßen.

weihnachtsbaby

Geschenke: Weniger ist mehr

Bei unserem ersten Weihnachtsfest habe ich gemerkt: Ein Baby hat keine Vorstellung von Eigentum. Wenn Ihr ihm ein Geschenk in die Hand drückt, wird es nicht verstehen, dass es das nun geschenkt bekommen hat. Babys greifen sich Dinge, die sie spannend finden, egal wem sie gehören. Wir haben unserer Tochter zum ersten Weihnachtsfest eine kleine Stoffkatze geschenkt. Die war aber nur zwei Minuten interessant – viel besser fand sie das Geschenkpapier, in das die Katze eingewickelt war. Babys unter einem Jahr finden eben alles spannend, was bunt ist, raschelt, klappert oder rollt. Das sollte man auch bei der Geschenkwahl bedenken.

Alles in allem solltet Ihr an Euer erstes Weihnachten mit Kind nicht zu hohe Erwartungen stellen. Es wird mit Sicherheit auch ohne viel Brimborium ein ganz besonderes Fest – ganz einfach, weil es das erste ist, das Ihr mit diesem wunderbaren kleinen Menschen verbringen dürft. Und das ist schließlich das Allerschönste daran.

The following two tabs change content below.

Iris

Mit Kinder- und Familienthemen kennt Iris sich dank ihrer bezaubernden Tochter bestens aus. Die heute Fünfjährige hat ihr Leben komplett umgekrempelt. Neben ihrer Tochter liebt Iris vor allem Wörter - und die Möglichkeit, beim Bloggen ihr Wissen zu teilen und wichtige Themen bekannter zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!