Gärtnern mit Kindern: Endlich Erntezeit!

Gärtnern mit Kindern

Im Frühling wird gesät, im Sommer wachsen Beeren, Obst und Gemüse heran und dann geht die große Erntezeit los. Für die ganz kleinen Gärtner ist das ein großes Erlebnis. Sie erfahren, wo unsere Nahrung herkommt und zu was die Muttererde fähig ist. Und Spaß macht das Pflücken und Naschen auch noch.

Gärtnern mit Kindern - Äpfel ernten

Beerenlese: Süßes aus dem Garten

Die Erntezeit beginnt im Sommer, wenn die ersten Beeren reif sind: Himbeeren und gelbe sowie rote Johannisbeeren. Vorher haben wir uns mit leckeren Erdbeeren warm gemacht. Viele der Früchte landen nicht in einer Schüssel, sondern direkt im Mund. Wer Kindern ein Verständnis von der Natur und ihrer immensen Kraft mit auf den Weg geben möchte, der braucht nur die kleinen Beeren und etwas Zeit. Zeigt Eurem Kind einen Beerenstrauch im Frühling, wenn die ersten Blüten aufgehen und es wird noch zurückhaltend reagieren. Schaut Euch den Strauch wenige Wochen später an und es werden die ersten grünen Früchte zu erkennen sein. Wie groß ist die Freude, wenn wenig später reife, süße Früchte wachsen! Für Kinder, die vornehmlich in der Stadt aufwachsen, kann dieses Erlebnis ein wichtiger Lernprozess sein.

Gemüse ernten: Gurken direkt aus dem Beet

Es gibt nichts schöneres, als Gurken zu ernten, die von der Sonne noch ganz warm sind und so ihren Geschmack entfalten. Für Kinder ist es eine wahre Offenbarung, wenn sie miterleben, dass aus einer unscheinbaren Blüte langsam aber stetig eine große, grüne Gurke entsteht. Gurken lassen sich schnell wegnaschen und tragen so interessante Namen wie „Drachengurke“. Gern gepflückt werden auch Tomaten, aus denen sich eigener Ketchup herstellen lässt. Auch kleine Paprika verschwinden gern im Nu.

Die kleinen Erbsenzähler: Zuckerschoten ernten

Im Kinderbeet dürfen sie keinesfalls fehlen: Zuckerschoten sind der absolute Favorit bei der kindgerechten Gartenplanung und zum Glück müssen die kleinen Gärtner auch nicht lange auf die ersten grünen Schoten warten. Sie lassen sich leicht abpflücken und komplett essen. Aber noch viel mehr Spaß macht es, die kleinen Zuckererben aus der Schale zu pulen. Sät man Zuckerschoten im Abstand von ein bis zwei Wochen über den ganzen Sommer, können sich Kinder bis in den tiefen Spätsommer hinein an Erbsen sattessen. Und wenn neben den süßen Schoten auch echte Busch- oder Kletterbohnen angepflanzt wurden, lernen die Kinder auch ganz nebenbei den Unterschied zwischen Bohnen und Erbsen.

Gärtnern mit Kindern - Erntezeit Zuckererbsen

Wissen ernten: Pommes fallen nicht vom Baum

Eine der tollsten Erfahrungen zur Erntezeit ist das Graben in der Erde. Kinder können es kaum glauben, wenn sie nach kurzer Zeit die erste Kartoffel in der Hand halten. Im Supermarkt sind die Erdäpfel meist frisch gewaschen und sauber. Aus der Gartenerde kommen sie aber mit einer Erdkruste und verwurzelt.

Beim gemeinsamen Säubern und dem anschließenden Schälen erfahren die Kinder nach und nach, wie aus einer Kartoffelpflanze immer mehr Knollen wachsen und daraus schließlich die leckeren Pommes Frites entstehen. Ein wahres Wunder!

gärtnern mit Kindern: Themenspezial
The following two tabs change content below.

Christiane

Christiane lebt mit ihren beiden Söhnen plus Ehemann in Berlin und gibt sich dort dem täglichen Wahnsinn hin. Wenn sie nicht als Texterin und Journalistin arbeitet, checkt sie neue Spielplätze, versucht die Wohnung von Sandhügeln zu befreien und überlegt, ob es heute schon wieder Fischstäbchen sein müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!