Ice Ice Baby: Fruchteis selber machen

Fruchteis selber machen

Egal ob Hitzeflimmer oder Sommerregen, Zeit für Eis am Stiel ist eigentlich immer – vor allem, wenn man Kinder hat. Weil wir nicht warten wollen, bis die Eisdielen unsere Lieblingssorten nachgelegt und keine Lust auf gekauftes Speiseeis voller Industriezucker, künstlicher Geschmacksverstärker und Milchersatz-Fette haben, zeigen wir euch, wie man schneller als die Polizei erlaubt Fruchteis selber machen kann. Eiskalte Vitaminbomben für kleine Schleckermäulchen – auf geht’s!

Was ihr braucht

  • Obst nach Lust und Laune (z. B. Heidelbeeren, Erdbeeren, Ananas, Mango, etc.)
  • Eisförmchen + Stiele
  • Pürierstab
  • Schälchen
  • Wasser
  • Gefrierfach (eigentlich logisch, oder?)
Fruchteis selber machen Zutaten

Fruchteis selber machen: So einfach geht’s!

  1. Das Obst waschen, klein schneiden und mit einem Stabmixer einfach pürieren. Tiefkühlfrüchte sind genauso klasse, haben sogar meist noch mehr Vitamine und sind schon fix und fertig, wenn sie in den Mixer wandern. Verdünnt den Fruchtbrei mit ein wenig Wasser, sodass er besser fließt.
  2. Das Fruchtpüree in die Eisförmchen füllen. Wechselt die unterschiedlichen Fruchtbreie ab, sodass sich ein schöner Farbverlauf ergibt. Habt ihr keine Eisförmchen zur Hand? Dann tun es auch ausgespülte Fruchtzwerge-Becher oder sogar Silikonbackförmen.
  3. Steckt die Stiele in die befüllten Förmchen und stellt das Ganze für ca. vier Stunden ins Gefrierfach. Die tatsächliche Gefrierzeit ist abhängig von der Größe eurer Förmchen und der eingestellten Temperatur.
  4. Wenn alles gut durchgefroren ist, drückt ihr die Eislollis einfach aus den Formen. Das geht sogar noch besser, wenn ihr die Formen für einen Moment unter heißes Wasser haltet, sodass die Oberfläche kurz antauen kann.
  5. Und nun? Schmecken lassen natürlich!
Fruchteis selber machen_Früchte pürieren
Fruchteis selber machen_Fruchtpüree umfüllen
Fruchteis selber machen

Unser Tipp

Ihr müsst gar nicht alle Zutaten pürieren. Wechselt doch Fruchtpüree und ganze Beeren oder Obstscheiben einfach ab. Daraus ergeben sich kleine gefrorene Kunstwerke. Das Auge isst schließlich mit. Den Leerraum zwischen den Beeren oder Stücken einfach mit Fruchtsaft oder Wasser aufgießen, damit alles trotzdem schön zusammenhält und nicht auseinanderfällt.

Familienwochenende
The following two tabs change content below.

Dennis

In seiner Kindheit lebte Dennis mehr in seiner Fantasie als in der Realität – eigentlich ist das auch heute noch der Fall. Früh plante er Trickfilmzeichner zu werden, tauschte die Buntstifte allerdings Ende der Neunziger gegen eine krümelschluckende Computertastatur ein und wurde Autor-Schrägstrich-Texter-Schrägstrich-Journalist. Hin und wieder heult Dennis den Vollmond an, spricht mit Pflanzen und versucht das Kind in sich mit Ben&Jerry's-Eiscreme zu besänftigen – klappt ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!