GDL Streik: Alles was Ihr wissen müsst

Seit heute Nacht 2 Uhr ist es soweit: Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) bestreikt den Personenverkehr. Diesmal dauert der Streik besonders lang, nämlich noch bis Sonntag, 9 Uhr. Für alle, die in den kommenden Tagen mit der Bahn verreisen wollen, haben wir für Euch die wichtigsten Informationen und Links zusammengefasst. So ein Streik kann mit all seinen Folgen schon für Erwachsene zur Nervenprobe werden. Kinder leiden unter Verspätungen sicher nochmal mehr, denn nichts ist so langweilig wie warten. Damit Ihr Euch die Wartezeiten mit Kindern gut vertreiben könnt, haben wir außerdem ein paar Spielideen, die ohne viel Zubehör funktionieren.

M

Bin ich vom Streik betroffen?

Wenn Ihr eine Fahrt mit der Deutschen Bahn oder der S-Bahn geplant habt, dann ist Eure Reise sehr wahrscheinlich vom Streik betroffen.

Fällt mein Zug also aus?

Der Streik bedeutet nicht, dass alle Züge ausfallen. Die Deutsche Bahn versucht, mit einem Ersatzfahrplan die wichtigsten Fern- und S-Bahn-Strecken zu bedienen. Übrigens: Ein Großteil der anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen ist nicht vom Streik betroffen. Züge der ODEG, der Nord-Ostseebahn und andere fahren demnach nach Plan.

Wo bekomme ich Informationen?

Ersatzfahrpläne für die S-Bahnnetze bekommt Ihr auf deren Internetseiten oder auch in Kundenzentren. Überregional informiert natürlich die DB selbst in Ihrer Live-Auskunft über die aktuell fahrenden Züge (immer 12 Stunden im Voraus). In der normalen Reiseauskunft seht Ihr zusätzlich, welche Züge ausfallen und welche alternativen Verbindungen bestehen. Welche Regionalzüge vom Streik betroffen sind, könnt Ihr auch in der Bundesland-Übersicht nachlesen.

Auch telefonisch bekommt Ihr Informationen zum aktuellen Zugangebot unter der kostenlosen Telefonnummer: 0800 099 66 33.

GDL Streik Ersatzfahrplan

Was passiert mit meinem Ticket?

Wenn Ihr Eure Reise nicht antreten müsst oder wollt, habt Ihr folgende Möglichkeiten:

  • Tickets die Ihr im DB-Zentrum, in DB-Agenturen oder am Automaten gekauft habt, könnt Ihr auch nur in den Kundenzentren und Agenturen zurückgeben. Die Rückgabe und Stornierung ist kostenfrei. Wenn Ihr die Fahrkarten online gebucht habt, dann verwendet das entsprechende Erstattungsformular. War Eure Online-Buchung ein Ticket zum Normalpreis, dann könnt Ihr dieses vor dem ersten Geltungstag auch einfach in Eurem DB-Account kostenfrei stornieren.
  • Lässt sich die Fahrt nicht verschieben und Ihr habt aufgrund des Streiks Verspätung, dann gelten folgende Regelungen: Bei einer Verspätung von einer Stunde werden 25% des Fahrpreises erstattet, bei zwei Stunden sind es 50%. Bei einer Verspätung ab 20 Minuten wird außerdem die Zugbindung des Tickets aufgehoben und Ihr könnt – ohne Aufpreis – einen anderen Zug nehmen, auch wenn es sich um eine höhere Zugklasse handelt.
„Mama! Mir ist langweilig!“

Spiele für die WartezeitFür kleine Zugreisende ist so ein Streik natürlich vor allem eins: langweilig. Damit bei den Wartezeiten oder auch im vollen Zug die Laune gut bleibt, haben wir für Euch und Eure Kleinen ein paar Spielideen zusammengestellt:

  • Wie wäre es da zum Beispiel mit dem Tier-ABC? Für dieses Spiel müssen die Mitspieler reihum ein Tier mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben nennen, also zu Beginn zum Beispiel Affe, Adler, Ameise usw. Wer kein Tier mehr weiß, bekommt einen Strich vermerkt und darf mit dem nächsten Buchstaben im Alphabet weitermachen. Am Ende gewinnt, wer die wenigsten Striche hat.
  • Schäfchen zählen auf dem Bahnhof: Echte Schafe wird man auf den meisten Bahnhöfen wohl kaum zu sehen bekommen, aber viele andere spannende Sachen. Es wird festgelegt, nach was genau die Mitspieler Ausschau halten müssen. Das können Frauen mit Hut sein oder Reisende mit rotem Koffer oder ähnliches. Jetzt heißt es „Augen auf!“. Wer das Gesuchte als erster entdeckt, darf sich einen Punkt aufschreiben. Das Spiel endet, wenn der erste Mitspieler eine vorher festgelegte Punktzahl erreicht hat.

In unserem Reiseratgeber gibt es noch mehr lustige Spiele, die ganz ohne Hilfsmittel auskommen.

The following two tabs change content below.

Antje

Dank ihres kleinen Sohnes ist Antje immer auf der Suche nach tollen Spiel- und Bastelideen. Der myToys-Blog ist für sie die ideale Möglichkeit, über Trends im Bereich Spielen und Lernen zu berichten. Die andere Hälfte ihres Bloggerherzes gehört Spielzeug.de, einem Empfehlungsblog, auf dem Antje Spielzeugtestberichte von Eltern präsentiert.

Neueste Artikel von Antje (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!