Glückskekse selber machen

GlueckskekseLiebt Ihr auch diese kleinen Glückskekse so wie ich? Ich freue mich jedesmal über das kleine Sprüchlein, das zum Vorschein kommt, wenn ich so ein bretthartes Ding im China-Restaurant endlich geknackt habe. Der Geschmack ist ja meist eher so lala. Dabei eignen sich die Kleinen so super zum Verschenken, vor allem, wenn man dem Schicksal ein wenig auf die Sprünge helfen kann, indem man an die jeweilige Person adressierte Glücksbotschaften mitverpackt …

glueckskekse-selber-machenDarum: Backt sie doch einfach selbst! Für Euch habe ich mal ein paar Kekse vorgebacken. Eines kann ich Euch schon mal verraten: Es ist ganz schön knifflig, eine echte Herausforderung für Quartalsbäckerinnen wie mich.

Ihr braucht für ca. 24 Kekse:

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
  • 70 g Mehl
  • 2 EL Milch
  • Backpapier
  • Bleistift
  • Becher, Glas oder Zirkel
  • 24 Papierstreifen mit Sprüchen, ca. 1 x 6 cm

Glückskekse-Rezept1. Ich habe mich für eine Mischung aus traditionellen Glückssprüchen aus dem Netz und, nun ja, personalisierten Botschaften entschieden … bleibt zu hoffen, dass ich nicht selbst den Keks mit dem Spülmaschinenspruch erwische! Zur Herstellung: Zuerst rührt Ihr das Eiweiß mit dem Mixer schaumig. Fügt dann Zucker, Milch und Mehl hinzu und verrührt alles gründlich. Lasst die Mischung danach ca. 10 Minuten quellen. In der Zwischenzeit heizt den Ofen auf 200°C vor und zeichnet auf ein Backpapier drei Kreise mit einem Durchmesser von ungefähr 9 Zentimetern.

2. Nun dreht das Backpapier mit der bemalten Seite nach unten und streicht eine Schicht Teig in den noch durchscheinenden Kreis. Das geht am besten mit einem Esslöffel. Schiebt die Kekse dann in den Ofen und holt sie nach 4 – 5 Minuten wieder raus. Ich empfehle Euch, unbedingt vor dem Ofen zu sitzen und das Ganze zu beobachten – es geht wirklich um Sekunden!

3. + 4. Die Kekse müssen raus, wenn der Rand gebräunt ist. Wenn sie zu lange backen, kann man sie nicht mehr zuklappen. Der Keks auf dem Foto war schon hart an der Grenze, etwas früher wäre besser gewesen. Nun hebt den Glückskeks mit einem Messer vom Backpapier ab (klebt etwas, man muss höllisch aufpassen, dass er nicht reißt). Legt dann einen Spruch in die obere Hälfte des Kekses, klappt ihn zu und drückt die Ränder fest zusammen.

5. Formt ihn dann zu einer Art Hörnchen und legt ihn zum Abkühlen in ein kleines Glas, damit er die Form behält. Perfektionisten schieben ihn danach noch einmal kurz in den Ofen, damit er noch etwas nachbräunt.

Wer das Original-Gefühl braucht und auf steinharte Glückskekse steht, der lässt die kleinen Racker noch ein paar Tage trocknen. Ansonsten sind sie eher weich und lassen sich mehr zerreißen als zerbrechen. Der Geschmack ist auf jeden Fall nicht zu übertreffen! Die Glückskeksbackerei ist deshalb eine knifflige Angelegenheit, weil alles wirklich superschnell gehen muss. Deshalb sollte man auch nie mehr als drei Kekse auf einmal backen. Wartet man auch nur ein paar Sekündchen zu lange mit dem Zuklappen, ist der Teig hart und zerbricht beim Falten. Macht man es dagegen zu früh, klebt der Zettel am Teig fest. Um wenigstens das zu umgehen, überlege ich, beim nächsten Mal die Sprüche nach dem Ausdrucken erst einmal zu laminieren. Dann kann der Beschenkte sie auch aufheben, ohne dass sie Schaden nehmen.

Meine Kleine war jedenfalls zutiefst beeindruckt, dass das Glückskeks-Orakel wusste, dass sie sich ein neues Filly wünscht … mal sehen, ob sie seiner Empfehlung folgt.

Für mehr Zeit zum Backen: Praktisches Backzubehör

The following two tabs change content below.

Iris

Mit Kinder- und Familienthemen kennt Iris sich dank ihrer bezaubernden Tochter bestens aus. Die heute Fünfjährige hat ihr Leben komplett umgekrempelt. Neben ihrer Tochter liebt Iris vor allem Wörter - und die Möglichkeit, beim Bloggen ihr Wissen zu teilen und wichtige Themen bekannter zu machen.
Neueste Kommentare
  1. Bala
    Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!