Kinder sind unsere Zukunft

Auf Top-Elternblogs läuft aktuell eine Blogparade, bei der es um die Zukunft unserer Kinder geht. Bei so einer spannenden Aktion bin ich natürlich gerne mit dabei. Anne hat dazu ein paar Interviewfragen formuliert, deren Beantwortung ganz schön ans Eingemachte geht. Ich habe versucht, dabei nicht allzu sentimental zu werden, auch wenn es schwer fällt. Noch ist meine Tochter so klein, aber sich über ihr ganzes weiteres Leben Gedanken zu machen, macht einem ganz schön deutlich bewusst, wie schnell die Zeit vergeht … nun ja, natürlich könnte man auf die unten stehenden Fragen ziemlich ausufernd und gesellschaftskritisch antworten. Ich habe sie aber mal mehr als eine Art Heile-Welt-Wunschzettel aufgefasst – gibt´s ja eh selten genug,  sowas –  und auch entsprechend beantwortet.

Zukunft Kinder

1. Welche Zukunft wünsche ich meinem Kind?

Sie soll ein glücklicher, freier, starker Mensch sein, mit sich selbst im Reinen, weich und warm gebettet in der Liebe der Menschen, die ihr nahestehen, in einem Land, in dem sie sich sicher fühlen kann. Gesund und zufrieden soll sie sein, bis ins hohe Alter voller Fröhlichkeit und Optimismus. Sie soll stets den für sie richtigen Weg finden, und sei er auch unkonventionell. Hauptsache, sie hat das Gefühl, das Richtige getan zu haben. Ich wünsche ihr, dass sie nie ihre Heiterkeit verliert und immer weiß, wie sehr wir sie lieben.

2. Wonach lohnt es sich, zu streben?

Die Antwort ist eigentlich ganz simpel: Strebe nach dem, was Dich glücklich macht. Dafür unabdingbar: Authentizität. Am Ende des Tages muss man ja doch in den Spiegel schauen. Ehrlich zu sich selbst zu sein, kann ein ganz hartes Brot sein, denn es zwingt einen dazu, die eigene Großartigkeit in Frage zu stellen. Doch nur dadurch reproduziert sie sich wieder selbst, oder andersherum gesagt, nichts lässt das eigene Kartenhaus so schnell und schmerzhaft zusammenfallen wie die Erkenntnis, dass man anderen und damit auch sich selbst etwas vormacht. Um es mit einem meiner Lieblingsbarden Ben Folds zu sagen: „Everywhere I go, damn, there I am“. So isses. Vor sich selbst zu entkommen, ist unmöglich. Deshalb lohnt es sich, die eigenen Handlungen und Einstellungen immer wieder zu hinterfragen und zu schleifen. Lieber ist man man selbst, unperfekt, aber dafür authentisch, als ein Abziehbild von etwas, das man gerne wäre.

3. Was ist Glück?

Siehe unter 4: Gesundheit, Frieden, Freiheit, Wohlstand. Dazu kommt das kleine persönliche Glück: Lieben und geliebt werden, produktiv und kreativ sein, sich an kleinen Dingen erfreuen (die kommen eben häufiger vor als die großen, ergo: häufiger Anlass zum Glücklichsein, man muss ja ökonomisch denken!). Für mich wurde mein Leben übrigens erst so richtig schön und vollkommen, als meine Tochter ein Teil davon wurde.

4. In welcher Gesellschaft soll mein Kind einmal leben?

Die Welt, in die mein Kind und ich zufällig hineingeboren wurden, ist im internationalen Vergleich geradezu paradiesisch. Wir leben in Frieden und Wohlstand, und damit meine ich keine zwei Autos in der Garage (wir haben nicht mal eins), sondern den Luxus eines Daches über dem Kopf, genug zu essen, medizinischer Top-Versorgung und der Abwesenheit eines Terrorregimes. Frauen können den Beruf ergreifen, den sie sich wünschen, und ihre Meinung frei äußern. So soll es bitteschön bleiben. Bestimmt gibt es hier und da ein Rädchen, an dem man drehen könnte, damit alle zufrieden sind, und auch in ökologischer und politischer Hinsicht besteht Optimierungsbedarf, aber ich bin froh und dankbar, dass es uns so gut geht. Dass wir in diesem Land geboren wurden, ist ein großer Zufall – dieses Losglück wird allzu oft als selbstverständlich angesehen.

5. Gibt es einen Rat, den ich meinem Kind mit auf den Weg geben möchte?

Einen? Wenn ich wirklich alle weisen Ratschläge aufschreiben würde, von denen ich glaube, dass sie ihr hilfreich sein könnten, würde das Internet lahmgelegt. Deshalb ist der einzige Rat, den ich ihr an dieser Stelle geben kann, der, dass sie immer, wenn sie einen Rat braucht, zu mir kommen kann. Ich werde sie immer lieben, egal, wie sie einmal wird oder was sie getan hat, und ich werde ihr in jeder Situation beistehen. Sie ist eben mein Ein und Alles, und das für immer.

The following two tabs change content below.

Iris

Mit Kinder- und Familienthemen kennt Iris sich dank ihrer bezaubernden Tochter bestens aus. Die heute Fünfjährige hat ihr Leben komplett umgekrempelt. Neben ihrer Tochter liebt Iris vor allem Wörter - und die Möglichkeit, beim Bloggen ihr Wissen zu teilen und wichtige Themen bekannter zu machen.

Neueste Artikel von Iris (alle ansehen)

Neueste Kommentare
  1. Patricia
    Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!