Kinderbücher, die glücklich machen

Lesen ist was Tolles! Als Kind habe ich jede freie Minute dazu genutzt, meine Nase in irgendwelche Bücher zu stecken, stundenlang lag ich nachts noch mit der Taschenlampe unter der Bettdecke. Zu meinen Lieblingsbüchern zählten „Madita“ von Astrid Lindgren und „Der Zauberbaum“ von Enid Blyton – Letzteres war und ist nahezu unbekannt, völlig zu Unrecht, und leider auch heute nur noch zu Sammlerpreisen verfügbar, sonst hätte ich es schon längst für meine Tochter gekauft. Am Ende der Grundschulzeit war ich dann ganz verrückt nach den Abenteuern des „Kleinen Vampirs“ von Angela Sommer-Bodenburg und sämtlichen Romanen von Christine Nöstlinger. Lesen katapultiert einen in eine andere Welt, die Geschichten werden gefühlte Wirklichkeit, und diese Fantasiereisen machen einfach glücklich!

Heute stelle ich Euch die Bücher vor, die meine Tochter in drei unterschiedlichen Lebensphasen glücklich gemacht haben.

Der kleine Mondbär

von Rolf Fänger & Ulrike Möltgen

Als meine Tochter 2 Jahre alt war, konnten wir ihr nicht oft genug das Buch vom Kleinen Mondbären vorlesen. Der Bär sitzt jeden Abend vor seiner Höhle und bewundert den Mond. Zu gerne möchte er ihn zum Freund haben. Also kommt er auf eine Idee: Mit einem Lasso holt er den Mond einfach vom Himmel herunter und versteckt ihn in seiner Höhle. So werden die beiden Freunde. Doch am Ende muss der kleine Bär natürlich Abschied nehmen, damit der Mond an seinem angestammten Platz am Himmel auch wieder für alle anderen Waldbewohner die Nacht erhellen kann. Herzig!

Die Kinder aus der Krachmacherstraße

von Astrid Lindgren

Ein Klassiker, der in meiner Kindheit leider völlig an mir vorbeigezogen ist, was ich rückblickend nur bedauern kann. Zehn kleine Geschichten ranken sich um die drei Geschwister Jonas, Mia-Maria und natürlich die freche kleine (auch als Hauptperson in andere Bücher ausgekoppelte) Lotta, die mit ihren Streichen ihre Familie und die Nachbarschaft in den Wahnsinn treibt. Das Ganze findet inmitten idyllischer schwedischer Natur statt, die so schön beschrieben ist, dass man die Blaubeeren förmlich schmecken kann, die die Kinder im Sommerwind naschen. Als meine Tochter ungefähr 4 Jahre alt war, liebte sie dieses Buch sehr. Schließlich ist Lotta genauso alt, und welches kleine Mädchen wäre nicht gerne so rebellisch und selbstbewusst wie sie und erlebt dabei so lustige Abenteuer?

Der Zauberer von Oz

von Lyman Frank Baum

Noch ein Klassiker, den meine Tochter im Moment immer wieder vorgelesen haben will. Sogar das Hörbuch haben wir schon. Auch diese Geschichte habe ich erst als Erwachsene kennengelernt. Meine Tochter wird im September eingeschult, was vielleicht ein Grund dafür sein kann, dass ihr diese Erzählung gerade so gut gefällt. Im Buch wird ein Mädchen mitsamt seinem Haus von einem Wirbelsturm weit von zuhause fortgetragen. Fortan muss sie sich allein durch die Welt schlagen, um zum Zauberer von Oz zu gelangen, der ihr helfen kann, wieder heim zu finden. Dabei muss Dorothy natürlich viele Gefahren bestehen, findet aber auch treue und hilfreiche Freunde. Beim Zwischen-den-Zeilen-lesen kann man hier einen Abnabelungsprozess hineinintepretieren, den ja alle Kinder beim Schuleintritt durchmachen müssen. Das Buch kann dabei helfen, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, da man sich als Kind gut mit Dorothy identifizieren kann, die ja auch noch klein ist und in die weite Welt muss, aber dank ihres Mutes trotzdem als Heldin aus der Geschichte hervorgeht.

Welches waren Eure Lieblingsbücher als Kind? Und von welchen Geschichten können Eure Kleinen nicht genug bekommen?

The following two tabs change content below.

Iris

Mit Kinder- und Familienthemen kennt Iris sich dank ihrer bezaubernden Tochter bestens aus. Die heute Fünfjährige hat ihr Leben komplett umgekrempelt. Neben ihrer Tochter liebt Iris vor allem Wörter - und die Möglichkeit, beim Bloggen ihr Wissen zu teilen und wichtige Themen bekannter zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!