Kerzen selber machen: kreatives Basteln mit Wachs

kerzen-selber-machen

Ob zum Geburtstag, im Sommer oder an Weihnachten: Kerzen passen zu jedem Anlass und sind zu allen Jahreszeiten bei Groß und Klein beliebt. Darum möchte ich Euch einmal zeigen, wie Ihr viele, bunte Kerzen – für Euch selbst oder als Geschenk – ganz leicht selber machen könnt. Klickt dazu einfach auf das Bild Eures Favoriten und gelangt direkt zur Bastelanleitung.

kerzen-selber-machen

neukerze-mit-getrockneten-blueten

Für alle Kerzen gilt: Damit das Säubern Eures Arbeitsplatzes nach dem Basteln schneller geht, könnt Ihr Euren Tisch zuerst mit etwas Zeitung auslegen, auf die das flüssige Wachs kleckern kann. Außerdem wäre es beim Basteln Eurer Kerzen am besten, wenn Ihr Euren Kindern am Herd assistiert, da das Wachs der Kerzen in flüssiger Form sehr heiß werden kann.

Freistehende Wachskerzen gießen

kerzen-selber-machen

Ihr benötigt:

  • Wachsreste von alten Kerzen (am besten in weißer Farbe)
  • Docht
  • Blumentopf
  • Sand (aus dem Baumarkt, oder Buddelkasten)
  • schmale Getränkeflasche
  • Topf mit heißem Wasser
  • Alte Blechdose
  • Wachsmalstifte
  • Stift /Holzstäbchen
Anleitung:

freistehende-kerze

  • Schritt 1: Füllt den Sand in Euren Blumentopf und drückt die Getränkeflasche hinein. Der Hohlraum, der entsteht, wenn Ihr die Flasche wieder herauszieht, bildet die Form für Eure Kerze. Erhitzt währenddessen etwas Wasser in einem Topf auf Eurem Herd. Beachtet, dass das Wasser im Topf nicht kochen sollte.
  • Schritt 2: Zerkleinert die alten Wachsreste. Bewahrt den Docht auf, um ihn für Eure neue Kerze noch einmal wiederzuverwenden. Füllt dann das Wachs in die alte Blechdose und stellt sie in das heiße Wasserbad. Bis das Wachs flüssig wird, kann es etwas dauern. Tipp: Bei weißem Wachs könnt Ihr mit zusätzlichen Wachsmalstiften die Farbe ändern. Zerkleinert dafür einfach einen kleinen Teil eines Wachsmalstiftes und gebt ihn in das flüssige Wachs. Beachtet, dass sich die Farbe beim Erhärten aufhellt.

anleitung-kerzen-gießen

  • Schritt 3: Wenn Ihr einen Docht aus einer alten Kerze verwendet, könnt Ihr ihn nun um einen Stift oder einen Holzstab wickeln und in die Kerzenform hängen. Achtet darauf, dass der Docht unten auf dem Boden der Form aufsetzt. Einen neu gekauften Docht solltet Ihr zuerst in das flüssige Wachs tauchen und kalt werden lassen. Danach könnt Ihr auch diesen am Stift befestigen.
  • Schritt 4: Jetzt könnt Ihr das flüssige Wachs in Eure Form gießen. Wartet, bis das Wachs vollständig erkaltet ist. Danach könnt Ihr Eure Kerze leicht aus dem Sand lösen, säubern und den Docht in die passende Länge schneiden – fertig.
Kerzen selber machen ohne Sand

Falls Euch einige der Materialien fehlen, könnt Ihr Euer heißes Wachs auch in eine leere Plastikdose gießen. Geht dabei genauso vor, wie bei den Schritten 2-4. Schneidet am Ende nur den unteren Boden des Plastikgefäßes auf und drückt die Kerze vorsichtig von oben aus der Öffnung heraus.

kerze-selber-machen

Um verschiedene Farbnuancen zu erhalten, könnt Ihr zunächst einen Teil des Wachses mit den zerkleinerten Wachsmalstiften erhitzen. Gießt dann alles in Euer Plastikgefäß und erhitzt einen weiteren Teil des Wachses ohne zusätzliche Farbe. Die restlichen Farbpigmente aus der Blechdose vermischen sich mit dem Wachs und ihr erhaltet einen helleren Ton. So könnt Ihr die sogenannten „Schichtkerzen“ ganz einfach selber machen. Beginnt dafür mit einer möglichst dunklen Farbe, um immer heller werden zu können.

Schwimmkerzen selber machen

schwimmkerzen

Ihr benötigt:

  • Wachsreste von alten Kerzen (am besten in weißer Farbe)
  • Docht
  • Aluminiumfolie
  • Backförmchen
  • Topf mit heißem Wasser
  • Alte Blechdose
  • Wachsmalstifte
  • Stift / Verschlussclip
  • Dekorationsmaterial
  • Tiefe Glasschüssel
Anleitung:

schwimmerzen-untwasserlandschaft

  • Schritt 1: Stellt das Glasgefäß vor Euch auf den Tisch und dekoriert den Boden mit verschiedenen, schweren Materialien. Ich habe mich für eine Unterwasserlandschaft mit Deko-Kies und Muscheln entschieden. Gießt nach dem Gestalten vorsichtig etwas Wasser hinzu, bis alle Elemente bedeckt sind.
  • Schritt 2: Zerkleinert die alten Wachsreste. Bewahrt den Docht auf, um ihn für Eure neue Kerze noch einmal wiederzuverwenden. Füllt dann das Wachs in die alte Blechdose und stellt sie in das heiße Wasserbad. Bis das Wachs flüssig wird, kann es etwas dauern. Tipp: Bei weißem Wachs könnt Ihr mit zusätzlichen Wachsmalstiften die Farbe ändern. Zerkleinert dafür einfach einen kleinen Teil eines Wachsmalstiftes und gebt ihn in das flüssige Wachs. Beachtet, dass sich die Farbe beim Erhärten aufhellt.

schwimmkerzen-selber-machen

  • Schritt 3: Legt Eure Backform auf ein Stück Aluminiumfolie und drückt die Folie fest an den Rand der Backform. Achtet darauf, dass keine Lücken am Boden der Backform sind, wo das Wachs später heraus laufen könnte.
  • Schritt 4: Wenn Ihr einen Docht aus einer alten Kerze verwendet, könnt Ihr ihn nun um einen Stift oder einen Holzstab wickeln und in die Kerzenform hängen. Achtet darauf, dass der Docht unten auf dem Boden der Form aufsetzt. Einen neu gekauften Docht solltet Ihr zuerst in das flüssige Wachs tauchen und kalt werden lassen. Danach könnt Ihr auch diesen am Stift befestigen. Bei den Backförmchen habe ich auf Verschlussclips zurückgegriffen, da diese bei den kleineren Formen besser zu fassen sind.
  • Schritt 5: Jetzt könnt Ihr das flüssige Wachs in Eure Form gießen. Wartet, bis das Wachs vollständig erkaltet ist. Drückt danach Eure Kerze vorsichtig aus der Backform heraus und schneidet den Docht in die passende Länge – fertig.
Weiter Deko-Ideen:

Schwimmerkze-Blumen

Bei den Schwimmkerzen könnt Ihr sehr kreativ mit Farben, Formen und zusätzlichen Elementen spielen. Während ich mich bei der Unterwasserwelt z.B. für blaue Blumen entschieden hatte, habe ich bei dem Frühlingsarrangement bunte Blüten gewählt. Weitere Möglichkeiten entstehen, wenn Ihr unterschiedliche Backformen benutzt, oder das Wasser, auf dem die Kerzen schwimmen, zusätzlich mit bunter Lebensmittelfarbe versetzt.

Wachskerzen mit getrockneten Blüten im Glas

kerze-im-glas

Für die Wachskerze mit getrockneten Blüten benötigt Ihr folgende Materialien:

  • Wachsreste von alten Kerzen (am besten in weißer Farbe)
  • Docht
  • kleines Glas
  • Topf mit heißem Wasser
  • alte Blechdose
  • Wachsmalstifte
  • Blüten
  • Flüssigkleber
  • Pinsel
Anleitung:

getrocknete-blumen

  • Schritt 1: Diese Kerze benötigt etwas mehr Vorbereitungszeit, da Ihr die Blüten zunächst einmal trocknen müsst. Legt dafür die Blüten flach auf die Hälfte einer Zeitungsseite. Klappt danach die andere Hälfte darüber, sodass die Blüten in der Zeitung gepresst werden. Beachtet, dass die Blütenblätter dabei möglichst alle nach oben schauen sollten. Legt dann die zusammengeklappte Zeitung mit den Blüten unter ein Buch und lasst sie dort min. 1 Tag lang trocknen.

kerze-selber-machen

  • Schritt 2: Nachdem die Blüten getrocknet wurden, könnt Ihr sie mit Hilfe von Flüssigkleber auf der Innenseite Eures Glases befestigen. Legt dafür die Blüte an die innere Glaswand und überstreicht sie großzügig mit dem Kleber. Lasst den Kleber ein paar Minuten trocknen und wiederholt den Vorgang dann mit den anderen Blüten.
  • Schritt 3: Zerkleinert die alten Wachsreste. Bewahrt den Docht auf, um ihn für Eure neue Kerze noch einmal wiederzuverwenden. Füllt dann das Wachs in die alte Blechdose und stellt sie in das heiße Wasserbad. Bis das Wachs flüssig wird, kann es etwas dauern. Tipp: Bei weißem Wachs könnt Ihr mit zusätzlichen Wachsmalstiften die Farbe ändern. Zerkleinert dafür einfach einen kleinen Teil eines Wachsmalstiftes und gebt ihn in das flüssige Wachs. Beachtet, dass sich die Farbe beim Erhärten aufhellt.
  • Schritt 4: Wenn Ihr einen Docht aus einer alten Kerze verwendet, könnt Ihr ihn nun um den Pinsel wickeln und in die Kerzenform hängen. Achtet darauf, dass der Docht unten auf dem Boden der Form aufsetzt. Einen neu gekauften Docht solltet Ihr zuerst in das flüssige Wachs tauchen und kalt werden lassen. Danach könnt Ihr auch diesen am Pinsel befestigen.
  • Schritt 5: Jetzt könnt Ihr das flüssige Wachs in Eure Form gießen. Wartet, bis das Wachs vollständig erkaltet ist. Drückt danach Eure Kerze vorsichtig aus der Backform heraus und schneidet den Docht in die passende Länge – fertig.
Alternative Gefäße für Kerzen

wachskerze-eierschalen

Diesen Tipp könnt Ihr Euch ja schon mal für Ostern vormerken: Ihr gießt einfach flüssiges Wachs in Eierschalen, um bunte Oster-Teelichter zu erhalten. Beachtet bei dieser Variante aber, dass Ihr bei den verschiedenen Farben entweder für jede Farbe eine eigene Blechdose verwendet oder dass Ihr die Dose vor dem Gebrauch einer neuen Farbe immer gut reinigt.

Wie sehen Eure Kerzen aus? Habt Ihr noch Ideen für weitere Anlässe? Schreibt uns gerne Eure Inspirationen in die Kommentare. Ich wünsche Euch jetzt erst einmal viel Spaß beim Basteln!

The following two tabs change content below.

Iris

Mit Kinder- und Familienthemen kennt Iris sich dank ihrer bezaubernden Tochter bestens aus. Die heute Fünfjährige hat ihr Leben komplett umgekrempelt. Neben ihrer Tochter liebt Iris vor allem Wörter - und die Möglichkeit, beim Bloggen ihr Wissen zu teilen und wichtige Themen bekannter zu machen.
Neueste Kommentare
  1. Nicole
    Antworten -
  2. Lili
    Antworten -
  3. Lili
    Antworten -
  4. Lala sweet and love
    Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!