Gemeinsam gärtnern – Kinderbeet anlegen

Der Garten ist ein toller Ort zum Ausprobieren und Experimentieren: In der freien Natur gibt es genügend Platz und die richtigen Materialien, um ein Verständnis für die eigene Umwelt und Naturprozesse zu erhalten. Um zu verstehen, wie das Gemüse auf den Teller und die Erdbeeren in den Mund kommen, könnt Ihr mit den kleinen Gärtnern ein Kinderbeet anlegen.

Kinderbeet anlegenSo einfach lässt sich ein Kinderbeet anlegen

Um ein Kinderbeet anlegen zu können, braucht es dieselbe Vorbereitung wie bei einem herkömmlichen Beet. Schön ist es, wenn die kleinen Gärtner in diese Phase bereits einbezogen werden. Wenn Kinder sehen, wie wichtig und teilweise aufwändig die Gartenarbeit und das Ziehen von Gemüse und Obst ist, lernen sie eine wichtige Lektion: Dankbarkeit gegenüber der Natur, denn das Essen fällt bekanntlich nicht vom Himmel und wächst auch nicht im Supermarkt.

Schritt 1: Den geeigneten Ort finden

Zunächst muss das Beet angelegt werden. Wählt dazu einen Standort, an dem sich Euer Kind wohl fühlt. Das Kinderbeet sollte nahe an den anderen Beeten liegen, damit Ihr gemeinsam in Euren Beeten gärtnern könnt. So macht das Hacken und Gießen gleich doppelt Spaß. Am besten ist es, wenn das Beet auch gut zu sehen ist, wenn Ihr auf der Terrasse sitzt. Insbesondere jüngere Kinder sind manchmal übereifrig und setzen Sämlinge unter Wasser.

Anleitung KinderbeetSchritt 2: Säen und einpflanzen

Besonders spannend ist natürlich, was in dem Kinderbeet alles wachsen soll. Wählt Gemüse und Naschereien aus, die etwas robuster sind und wenn möglich, schnell und ohne große Pflege wachsen.

Gemüse für das Kinderbeet

  • Zuckerschoten
  • Cocktailtomaten
  • Salat
  • Radieschen

Naschereien für das Kinderbeet

  • Erdbeeren
  • Kapuzinerkresse
  • Pfefferminze

Unser Tipp:

Wildblumen bilden einen schönen Farbtupfer im Kinderbeet.

Beet mit Kindern bepflanzenSchritt 3: Das Beet besorgen

Beim Kinderbeet anlegen wird die Erde gelockert und mit etwas Komposterde aufgearbeitet. Sind die Samen oder die Jungpflanzen eingesetzt, wird das Beet gewässert. Und dann heißt es warten, Unkraut zupfen, gießen und hin und wieder etwas hacken. Die Zuckerschoten werden an Reisig oder einem Rankgitter hochgebunden. Tomaten brauchen oft eine Stütze, Gurken müssen vielleicht vor diebischen Schnecken geschützt werden.

Mit Kindern gärtnern

Das Beet kann regelmäßig mit Brennnesseljauche gedüngt werden. Auch wenn die Kleinsten die gedüngte Erde in den Mund nehmen, kann hier nichts passieren. Bei schlechterer Erde können Erwachsene mit Hornspänen und Urgesteinsmehl nachhelfen. Zum kindgerechten Gärtnern gibt es bunte Gärtnersets mit Schaufel, Hacke und Schippe oder auch kleine Schubkarren.

Ihr solltet regelmäßig gemeinsam nach dem Beet schauen und besprechen, was zu tun ist. Wenn dann endlich die ersten Erdbeeren die Erntezeit eröffnen, könnten die kleinen Gärtner nicht stolzer sein. Dann heißt es: Genießen!

gärtnern mit Kindern: Themenspezial
Banner - Aktivitäten mit Kindern
The following two tabs change content below.

Christiane

Christiane lebt mit ihren beiden Söhnen plus Ehemann in Berlin und gibt sich dort dem täglichen Wahnsinn hin. Wenn sie nicht als Texterin und Journalistin arbeitet, checkt sie neue Spielplätze, versucht die Wohnung von Sandhügeln zu befreien und überlegt, ob es heute schon wieder Fischstäbchen sein müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!