Kürbis schnitzen

Je näher es auf Halloween zugeht, desto häufiger begegnen sie uns: ausgehöhlte Kürbisse. Wer eine Halloween-Party plant oder eine schöne Herbstdeko sucht, kommt an der Kürbislaterne nicht vorbei. Auch für zuhause eignet sich dieser natürliche und stimmungsvolle Zimmerschmuck bestens. Heute möchte wir Euch zwei Anregungen geben, wie Ihr Euren Kürbis gestalten könnt, denn es muss nicht immer die altbekannte Gruselfratze sein, mit der Ihr Eure Gäste überraschen könnt. Mindestens ebenso eindrucksvoll sind andere Motive, wie z.B. Fledermäuse, Katzen oder die Silhouette einer Gespensterburg.

Kürbislaterne: Kürbis schnitzen

Übrigens: Der Brauch, ausgehöhlte Kürbisse zu beleuchten, stammt aus den USA, wo er von irischen Einwanderern schon vor 150 Jahren zu Halloween zelebriert wurde.

Ursprünglich geht er auf eine alte Legende zurück: Ein Trunkenbold und Taugenichts namens Jack, der den Teufel ausgetrickst hatte, fand nach seinem Tode weder Einlass im Himmel noch in der Hölle. So musste sein Geist ewig durch die Welt der verlorenen Seelen wandern, durch Eiseskälte und Finsternis. Doch der Teufel hatte einen Funken Mitleid und gab Jack ein Stück glühende Kohle, welches dieser in eine ausgehöhlte Rübe steckte. Fortan wies sie ihm als Laterne den Weg. In Irland wurde das Halloween-Fest seit eh und je mit ausgehöhlten Rüben gefeiert. In den USA fanden die irischen Einwanderer aber keine geeigneten Rüben, dafür umso mehr Kürbisse – die Kürbislaterne ward geboren.

Anleitung: Kürbis schnitzen

Damit Ihr Euch nicht den Kopf zerbrecht, wie Ihr das Aushöhlen am besten anstellt, haben wir hier zwei verschiedene Vorgehensweisen für Euch.

Ihr benötigt:

  • 1 großen Kürbis
  • Zeitungspapier zum Drunterlegen
  • Küchenpapier
  • Scharfes Messer
  • Löffel
  • Bleistift

Schon beim Kauf des Kürbisses solltet Ihr darauf achten, dass seine Schale keine Beschädigungen aufweist. Macken in der Schale lassen ihn später schneller faulen. Außerdem sollte der Kürbis reif sein – das ist er, wenn er beim Draufklopfen hohl klingt. Sein Fruchtfleisch lässt sich dann leichter herauslösen

Zuallererst: Den Kürbis richtig aushölen

Zunächst schneidet Ihr mit dem Messer einen Deckel oben vom Kürbis ab. Unser Tipp: Besonders gut eignet sich auch ein spezielles Kürbisschnitzset, mit dem Kinder die Eltern tatkräftig beim Kürbisschnitzen unterstützen können. Macht die Öffnung gerade so groß, dass Ihr in den Kürbis hineingreifen könnt. Wenn Ihr eine schräge Zickzacklinie schneidet, könnt Ihr den Kürbis wieder verschließen, ohne dass der Deckel hineinfällt.

Kürbis schnitzen: Kürbis richtig aushölen

Kürbislaterne: Kürbis richtig aushölen

Dann nehmt Ihr den Löffel und kratzt damit das Innere großzügig aus. Die Wand des Kürbisses sollte etwa 1-2 cm dick sein. Den Inhalt könnt Ihr später wunderbar für eine leckere Suppe oder ein Chutney verwenden. Dann tupft Ihr kräftig mit dem Küchenpapier die Innenwände ab, um so viel Feuchtigkeit wie möglich aus dem Kürbis zu holen.

Kürbislaterne: Richtig aushölen

Kürbislaterne: Richtig aushölen

Anleitung 1Kürbis mit Motiv schnitzen

Sucht Euch im Internet oder auf Eurem Computer ein Foto, das Euch gut gefällt und druckt es aus. Das wird Eure Schablone.

Zeichnet die Konturen nach, die Ihr auf den Kürbis übertragen wollt. Dann nehmt Ihr den Ausdruck und klebt ihn mit Klebeband oder noch besser Sprühkleber auf den Kürbis.

Nun nehmt Ihr eine Stecknadel zur Hand und piekst die Konturen durch das Papier nach. Eine mühsame Arbeit, die sich aber lohnt. Wenn Ihr fertig seid, könnt Ihr das Papier wieder abnehmen und seht dann die Linien des Motivs auf dem Kürbis.

Nun müsst Ihr nur noch mit einem sehr scharfen Messer (am besten eignet sich übrigens ein Skalpell) die Konturen ausschneiden. Denkt daran, dass Ihr an manchen Stellen noch eine dünne Kürbiswand stehen lassen müsst, damit bestimmte Bereiche des Bildes nicht herunterfallen – also nicht überall tiefe Löcher schneiden, sondern den Kürbis zum Teil nur anschaben. Diese Methode zaubert aber einen ganz besonders schönen Effekt, da das Licht durch das dünne Kürbisfleisch durchscheint und der Kürbis so überall unterschiedlich hell leuchtet.

Eine weitere Möglichkeit, ein Bild auf den Kürbis zu übertragen: Motiv auftragen mit Kohlepapier. Ihr druckt Euch euer Lieblingsbild aus oder zeichnet gleich selbst eins. Dann nehmt Ihr eine Lage Kohlepapier. Das gibt es im Schreibwarenladen. Nun klebt ihr zuerst das Kohlepapier mit der Kohleseite auf den Kürbis und dann Eure Vorlage obendrüber. Die Konturen fahrt Ihr jetzt mit einer Stricknadel oder einem stumpfen Bleistift kräftig nach. Wenn Ihr die Papiere wieder abnehmt, ist das Motiv auf dem Kürbis zu sehen. Dann könnt Ihr drauflos schnitzen.

Anleitung 2Kürbis mit individuellem Gesicht schnitzen

Nun geht es ans Künstlerische: Mit dem Bleistift zeichnet Ihr dem Kürbis Augen, Nase und Mund auf, die ihr dann mit dem Messer herausschnitzt. Das Gesicht sollte möglichst gruselig aussehen, denn der Kürbis soll nicht nur an den armen Jack erinnern, sondern vor allem auch böse Geister vertreiben. Hierbei sind Eurer Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt!

Kürbislaterne: Kürbislaterne schnitzen

Kürbislaterne schnitzen

Kürbislaterne schnitzen

Jetzt benötigt Ihr nur noch ein Teelicht und fertig ist die Kürbislaterne, die man im englischsprachigen Raum übrigens „Jack O’Lantern“ nennt – „Jack mit der Laterne“.

Der leuchtende Jack hält sich ein bis zwei Wochen, dann beginnt er langsam zu schimmeln und sollte in den Hausmüll wandern. Die ständige Beleuchtung beschleunigt den Fäulnisprozess, die Laterne sollte also nicht im Dauerbetrieb sein. Hinauszögern lässt sich das Faulen, wenn man den Kürbis einige Wochen trocknet, bevor man ihn aushöhlt.

Wenn Ihr Euer Kürbiskunstwerk ein wenig vor dem Verfall retten wollt, was bei so viel Arbeit durchaus nachvollziehbar wäre, raten einige Experten, den ausgehöhlten Kürbis innen mit Haarlack einzusprühen – das soll das Schimmeln etwas hinauszögern. Am besten ist es ohnehin, die Kürbislaternen nur im Freien aufzustellen, dann halten sie sich schon allein aufgrund der niedrigeren Temperatur länger.

Und jetzt viel Spaß beim Schnitzen!

Kochen mit Kürbis Rezepte und Ideen
Halloween Themenspezial
The following two tabs change content below.

Iris

Mit Kinder- und Familienthemen kennt Iris sich dank ihrer bezaubernden Tochter bestens aus. Die heute Fünfjährige hat ihr Leben komplett umgekrempelt. Neben ihrer Tochter liebt Iris vor allem Wörter - und die Möglichkeit, beim Bloggen ihr Wissen zu teilen und wichtige Themen bekannter zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!