Mutterpasshülle nähen: So funktioniert’s

Als werdende Mutter kennt Ihr ihn mit Sicherheit: den Mutterpass. Ein Dokument, das Euch Eure gesamte Schwangerschaft hindurch begleitet und alle wichtigen Informationen rund um Euch und Euer Baby festhält. Viele Mütter heben den Mutterpass nach der Geburt gern als Erinnerungsstück an die Zeit ihrer Schwangerschaft auf, da er nicht nur alle Stadien bis zum Geburtstermin beschreibt, sondern zudem auch die Ultraschallbilder beherbergen kann. Um lange etwas vom Mutterpass zu haben, ist es daher durchaus sinnvoll, ihn mit einer passenden Hülle vor Nässe und Schmutz zu schützen. Diese kann man z.B. aus Stoff ganz einfach selber machen. Wie das geht, zeige ich Euch jetzt: Mutterpasshuelle

Das Material

Für meine Mutterpasshülle habe ich die restlichen Stoffe genutzt, die von der selbstgemachten Wickeltasche übrig geblieben waren. Daher haben bei mir sowohl der Innenstoff- als auch der Außenstoff die gleiche Farbe. Euch ist die Entscheidung natürlich selbst überlassen, wie viele unterschiedliche Stoffe Ihr für Eure Mutterpasshülle verwenden wollt.

Um eine Mutterpasshülle nähen zu können, benötigt Ihr folgende Stoffteile:

Stoffe fuer eine Mutterpasshuelle

In meiner Vorlage als blauer Stoff erkennbar:

  • 28 x 20 cm Außenstoff
  • 28 x 20 cm Innenstoff
  • 26 x 20 cm Stoff für die breite Innentasche
  • 14 x 20 cm Stoff für die schmale Innentasch

In meiner Vorlage als bunter Stoff gekennzeichnet:

  • 24 x 15 cm Stoff für eine kleine Tasche, in der später die Ultraschallbilder aufbewahrt werden können
  • 15 x 5 cm Stoff für die Lasche
  • nach Belieben Stoff für etwaige Verschönerungen

Außerdem braucht Ihr:

  • Nadel
  • Stecknadeln
  • Faden
  • Schere
  • Lineal
  • Knopf
  • Vlies in den Maßen des Außen- und Innenstoffs
Eine Mutterpasshülle selber nähen – Die Anleitung:

die ersten Arbeitsschritte

Schritt 1: Die Stoffe vorbereiten

Als erstes müssen die Stoffe, sowie das Vlies in die angegebenen Maße zugeschnitten werden. Legt danach den Außen- und den Innenstoff mit der schönen Seite nach unten vor Euch auf den Tisch. Legt das Vlies im gleichen Maß mit der glänzenden Seite nach unten auf den Stoff und bügelt beides aufeinander. Stellt dafür Euer Bügeleisen auf die höchste Stufe.

Schritt 2: Die Tasche für die Ultraschallbilder zusammennähen

Nehmt den zweiten (bunten) Stoff in den Maßen 24 x 15 cm, faltet ihn mittig, sodass die schöne Seite innen liegt. Näht dann die beiden Hälften jeweils an der linken und rechten Seite zusammen. Achtet darauf, dass Ihr die Vorderseite, d.h. die Seite, die gegenüber der Knickfalte liegt, offen lasst, damit Ihr den Stoff nach dem Zusammennähen umstülpen könnt.

Schritt 3: Die Tasche befestigen

Nachdem die Tasche fertig genäht und gewendet ist (der schöne Stoff sollte jetzt außen zu sehen sein), könnt Ihr ihn an der breiten Lasche Eurer Mutterpasshülle befestigen. Dazu nehmt Ihr den Stoff in den Maßen 26 x 20 cm und faltet ihn in der Mitte. Dieses Mal sollte die schöne Seite jedoch außen vor Euch liegen. Legt dann die Tasche mittig auf den Stoff. Achtet darauf, dass die jeweiligen Öffnungen der Stoffe links von Euch liegen, sodass die Öffnungen und die Stofffalten jeweils in eine Richtung zeigen. Näht nun die Tasche auf dem unteren Stoff fest.

Schritt 4: Die Stoffteile stapeln

Um aus den Einzelteilen eine gesamte Mutterpasshülle nähen zu können, müssen die einzelnen Stofflagen nun aufeinandergestapelt und anschließend vernäht werden. Legt hierfür den Außenstoff mit der schönen Seite nach oben vor Euch auf den Tisch. Darüber kommen dann die beiden Laschen, auch mit der schönen Seite nach außen. Beachtet, dass Ihr die schmale Lasche, d.h. den Stoff in den Maßen 14 x 20 cm, einmal mittig faltet und mit der offenen Seite nach außen legt. Auch die breite Lasche mit der aufgenähten Tasche sollte mit der Öffnung nach außen und mit der Tasche nach unten liegen. Legt dann abschließend den Innenstoff mit der schönen Seite nach unten auf die Laschen.

weitere Arbeitsschritte

Schritt 5: Die Einzelteile verbinden

Nun müsst Ihr die gesamten Einzelteile zusammennähen. Am besten gelingt dies, wenn Ihr die Seiten jeweils mit Stecknadeln befestigt, damit die Einzelteile nicht verrutschen. Näht dann drei der vier Seiten zusammen. Lasst am Rand, an dem die kleine Lasche liegt eine Öffnung, damit Ihr die Stoffe anschließend wenden könnt.

Schritt 6: Das Umstülpen

Durch die übriggebliebene Öffnung könnt Ihr nun den restlichen Stoff ziehen und somit die Mutterpasshülle wenden. Wendet danach auch zusätzlich die breite Lasche, damit die aufgesetzte Tasche nach oben zeigt.

Schritt 7 und 8: Abschließendes Vernähen

Habt Ihr auch die schmale Lasche bereits umgestülpt und sie in ihre fertige Position gebracht, so müsst Ihr es noch einmal rückgängig machen. Um die Mutterpasshülle nämlich fertig zu stellen, solltet Ihr die offen gelassene Stelle noch schließen. Dazu könnt Ihr die Lasche wieder wenden und somit in ihre Ausgangslage bringen. Dann einfach die Öffnung zunähen und wieder umstülpen – fertig.

Eigentlich ist Eure Mutterpasshülle an diesem Punkt schon fertig. Um sie jedoch noch etwas zu verschönern, habe ich mir gedacht, nähen wir noch einen Verschluss an die Tasche an. Dafür könnt Ihr die Stoffreste eines anderen Stoffes verwenden. Bei mir sind noch Streifen des bunten Stoffes übriggeblieben, den ich, passend zur Ultraschallbild-Tasche nutze.

Fertigstellung

Schritt 9: Einen Verschluss nähen

Nehmt einen Streifen Stoff mit den ungefähren Maßen 15 x 5 cm und leg ihn vor Euch auf den Tisch. Je nachdem, wie groß Eure Stoffreste sind, können die Maße der Lasche variieren. Messt dann Euren Knopf aus und näht, bzw. schneidet ein Knopfloch in der Größe Eures Knopfes an die obere Seite Eures Stoffes. Faltet den Stoff danach mittig, sodass die schöne Seite innen liegt. Ähnlich wie bei der aufgesetzten Tasche, könnt ihn nun einmal außen herum nähen, wobei Ihr wieder eine Öffnung am unteren Rand lassen solltet. Mit Hilfe dieser könnt Ihr nun die Lasche wenden, mittig auf die schmale Lasche Eurer Mutterpasshülle legen und festnähen.

Schritt 10:

Als Letztes bleibt Euch lediglich die Aufgabe, den ausgemessenen Knopf auf die Vorderseite Eurer Mutterpasshülle zu nähen. Achtet darauf, dass der Knopf so sitzt, dass er mit der Lasche an der Außenseite verbunden werden kann. – fertig.

Die restlichen Stoffreste könnt Ihr gern nutzen, um die Vorderseite Eurer Mutterpasshülle zu verschönern. Zum Beispiel könnt Ihr kleine Herzen aus dem Stoff ausschneiden und sie auf den Außenstoff nähen, oder Ihr nutzt Stoffreste als Rahmen für Eure Hülle.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Kreativsein und Nähen.

 

The following two tabs change content below.

Theres

Vierblättrige Kleeblätter suchen, ein großes Eis in der warmen Sonne genießen und immer Neues entdecken wollen. Theres ist trotz des Älterwerdens immer ein bisschen Kind geblieben. Zusammen mit ihren jüngeren Geschwistern kann sie das auch heute noch so richtig ausleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!