Originelle Geschenkidee: Monster nähen

Als mir meine liebe Kollegin Sara von dem Monster-Nähset von Kosmos erzählte, dachte ich mir, dass das doch wirklich eine tolle Geschenkidee ist. Mein Ehrgeiz, mich auch an einem kleinen Kuschelmonster zu versuchen, war gleich geweckt. Ich bin zwar leider, was Handarbeiten angeht, eher unbegabt und oft auch ungeduldig, aber das Nähset ist ab acht Jahren empfohlen – da kann ich mich ruhig herantrauen, dachte ich mir.

Inhalt Collage 2

Also packte ich die kleine, stabile Box gespannt aus. Vom Inhalt war ich gleich sehr angetan. Es sind sechs schöne, kindgerechte Stoffe dabei, außerdem noch Filzstoff in drei Farben und Füllwatte, Garne sowie Nadel und Faden. Ein wenig verwirrt war ich von der kleinen Klammer und dem Haargummi. Aber mit einem sehr kleinen Monster kann man sich damit einen Monster-Anstecker oder einen Monster-Haargummi basteln.

Ausführliche Anleitung

Da ich – wie erwähnt – nicht die talentierteste Näherin bin, las ich mir die Anleitung erst einmal gründlich durch. Es ist alles schön bebildert und hier und dort mit sympathischen Monstern versehen. Die Anleitung an sich ist sehr ausführlich, wenn auch ein wenig verwirrend. Der Zusammenbau des Monsters wird nicht der Reihe nach erklärt, sondern hier und da muss man auf eine andere Seite blättern, um den nächsten Schritt zu erfahren. Liest man sich die Anleitung von vorn bis hinten durch, dann ist das nicht schlimm. Aber wer gern einfach drauf losbastelt und der Anleitung folgen möchte, der kann negativ überrascht sein, wenn ein Arbeitsschritt vergessen wurde.

Schritt für Schritt zum Monster

Als Erstes soll man sich ein Monster ausdenken und der Stoffgröße entsprechend aufmalen. Man kann aus einem Stoffstück, das man faltet, ein kleines Monster machen oder aus zwei Stoffstücken ein großes Kuschelmonster. Ich entschied mich für die größere Variante und image (5)machte mich an die Arbeit (Kinder sind beim Thema Monster sicher etwas kreativer als ich). Weiter geht’s: Monster-Schablone ausschneiden, auf den Stoff übertragen und diesen anschließend zuschneiden.

Applikationen wie Augen, Narben, Schleifen etc. werden jetzt auf das entsprechende Stoffstück aufgestickt. Die verschiedenen Stichtypen werden in der Anleitung ebenfalls erklärt, so dass auch Kinder mit wenigen Vorkenntnissen wissen, was zu tun ist.

Wenn das Monster zufriedenstellend verziert wurde, werden die Stoffteile zusammengenäht, wobei eine kleine Lücke frei bleibt, um die Watte später einzufüllen. Der Stoff ist wirklich für Anfänger geeignet: Er ist schön fest, franst beim Schneiden kaum aus und beim Nähen wellt er sich sehr wenig. Nach dem Nähen wird die Monster-Hülle durch die kleine Lücke von innen nach außen gewendet und dann mit der Watte gefüllt. Auch die Füllwatte ist von toller Kuscheltier-Qualität. Nach dem Füllen wird die Lücke noch vernäht und fertig ist das kleine Monsterchen.

Die Näh-Box als Geschenkidee

Die Altersempfehlung ab acht Jahren halte ich für realistisch, wobei hier sicher noch ein wenig Unterstützung von Mama und Papa nötig ist. Das Tolle an den Monstern ist, dass man relativ schnell das Ergebnis in den Händen hält. Frust über misslungene Nähte oder andere Fehler kann kaum aufkommen. Denn Fehler können als besonderes Monster-Detail Antje und Monsterdurchgehen und sind daher unwichtig. Praktisch finde ich, dass mit den mitgelieferten Materialien 3 große oder 5-6 kleine Monster genäht werden können, je nachdem wie viel Füllwatte man benötigt. Die erlernten Näh-Techniken können also gleich mehrfach umgesetzt werden. So eine kleine Monster-Bande ist ja auch sehr niedlich.

Doch nicht nur die Box an sich ist ein schönes Geschenk, auch die fertigen Endergebnisse lassen sich sehen. Kinder aber auch Erwachsene können Freunde und Familie mit den Monster-Kreationen überraschen. Die Einsatz-Ideen für die Monster sind vielfältig: So kann man aus mehreren kleinen Monstern auch ein Mobile oder eine Wagenkette basteln, Kleidung verzieren oder man verwendet sie als Gastgeschenke für Kindergeburtstage.

Ich bin recht zufrieden mit meinem ersten Monster und werde mich bestimmt auch noch an weitere wagen. Wie würde Euer Monster aussehen?

The following two tabs change content below.

Antje

Dank ihres kleinen Sohnes ist Antje immer auf der Suche nach tollen Spiel- und Bastelideen. Der myToys-Blog ist für sie die ideale Möglichkeit, über Trends im Bereich Spielen und Lernen zu berichten. Die andere Hälfte ihres Bloggerherzes gehört Spielzeug.de, einem Empfehlungsblog, auf dem Antje Spielzeugtestberichte von Eltern präsentiert.

Neueste Artikel von Antje (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!