Pferde-Abenteuer im Kino: „Wendy – Der Film“

image (49)Hufgetrappel, Pferdegewieher und jede Menge Abenteuer – als pferdebegeistertes Mädchen habe ich das Wendy-Magazin geliebt und wöchentlich auf die neueste Ausgabe hingefiebert. Die Erfolgsgeschichten der Pferdezeitschrift kommen nun endlich auf die große Leinwand und so wird „Wendy – Der Film“ mit einer familienfreundlichen Geschichte sicherlich Jung und Alt verzaubern. Wendy, die nach einem schweren Unfall das Reiten aufgegeben hat, muss sich ihren Ängsten stellen, um dem gescheckten Pferd Dixie das Leben zu retten – der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, die jedoch einige Hindernisse überwinden muss.

Alle Infos auf einem Blick:
  • Kinostart: 26. Januar 2017
  • Altersfreigabe: ohne Beschränkung
  • Laufzeit: 91 Minuten
  • Genre: Abenteuer/ Drama/ Familienfilm
  • Staraufgebot: Jule Heermann ( Wendy), Jasmin Gerat ( Heike)
 Worum geht es?

image (50)Die 12-jährige Wendy Thorsteeg (Jule Hermann) ist wenig begeistert, als ihre Eltern Heike (Jasmin Gerat) und Gunnar (Benjamin Sadler) sich dazu entschließen, den heruntergekommenen Pferdehof „Rosenborg“ zu übernehmen und wieder aufzupäppeln. Die kompletten Sommerferien in der Einöde Westfalens? Für Wendy, die sich seit einem Reitunfall von Pferden abgewandt hat, ist das eine Katastrophe.image (51)

Zum Glück wohnt auf dem alten Pferdehof noch ihre Oma Herta (Maren Kroymann), die Wendy ein wenig Trost spendet. Doch die wohl größte Überraschung ist das gescheckte Pferd Dixie, welches Wendy kurz nach dem Eintreffen über den Weg läuft. Dixie soll von dem Metzger Röttgers (Waldemar Kobus) geschlachtet werden und benötigt Wendys Hilfe. Das verletzte Pferd folgt Wendy schon bald wie ein treuer Schatten und so entwickelt sich eine innige Freundschaft, die Wendy dabei hilft, ihre Angst vor Pferden zu verlieren.

Das besondere Band zwischen Wendy und Dixie stellt nicht nur Wendys Leben auf den Kopf, sondern könnte auch den verrotteten Hof Rosenborg vor dem befürchteten Verkauf retten. Wie die beiden das aufregende Abenteuer bestreiten und ob der Pferdehof sowie Dixie gerettet werden können, könnt Ihr mit Euren Familien ab dem 26.01.2017 im Kino sehen.

image (53)Interessantes Hintergrundwissen zu Wendy

  1. Das Pferdemagazin „Wendy“ wurde 1986 ins Leben gerufen und versorgt seitdem pferdeverrückte Mädchen mit den neuesten Informationen über die freundlichen Vierbeiner. Im Zentrum des Magazins stehen jedoch seit Anfang an die aufregenden Abenteuer der 15-jährigen Wendy und ihrer Pferde.
  2. Wendy gibt es nicht nur als Magazin: Die beliebten Figuren und Geschichten sind auch u.a. als Hörbuch, DVD, Freundschaftsbuch erhältlich. Schaut Euch doch mal bei unseren Fanprodukten im Shop um.
  3. Das Filmpferd Dixie könnte Pferdefreunden bekannt vorkommen: Das Pferd ist bereits in dem Film „Ostwind 2“ als Schimmel zu sehen und wurde für „Wendy – Der Film“ zum Schecken „gefärbt“.

image (52)Damit Eure Kinder die Wartezeit bis zum Film nicht mit scharrenden Hufen, sondern mit eigenen pferdigen Abenteuern im Kinderzimmer überbrücken können, haben wir Euch eine Übersicht unserer Lieblingsprodukte aus dem Shop zusammengestellt.

Ich drücke die Daumen, dass Wendy und Dixie die Herausforderungen meistern und wünsche Euch und Eurer Familie viel Spaß mit dem spannenden Pferde-Abenteuer auf der großen Leinwand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!