Schwangerschaftstagebuch: Der 8. Monat

Der achte Monat schon. Ist das zu fassen? Wo sind denn nur die letzten Wochen hin? Ich habe das Gefühl, dass diese Schwangerschaft geradezu an mir vorbeifliegt. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich im Vergleich zur ersten Schwangerschaft viel mehr zu tun habe. Ist man mit dem ersten Kind schwanger, kann man alles viel intensiver wahrnehmen und „zelebrieren“. Die zweite Schwangerschaft läuft irgendwie so mit. Ich versuche aber dennoch, mindestens einmal am Tag nur für das Baby da zu sein. Ich setze oder lege mich dann ruhig hin, lege die Hände auf den Bauch und horche und fühle in mich hinein und achte dann ganz genau auf die Bewegungen der Kleinen.

Die Kleine hat ständig Schluckauf. Das habe ich bei dem Großen nie gespürt und kannte es nur von den Erzählungen von anderen Schwangeren. Aber jetzt merke ich es bei der Kleinen auch und ich habe das Gefühl, dass sie ständig Schluckauf hat. Das ist so witzig, wenn der ganze Bauch auf- und abhüpft.

Wir sind auch vorbereitet und haben alles fertig. Der Wickeltisch steht ja schon lange, das Bettchen haben wir nun auch aufgebaut, die ersten Sachen sind gewaschen und einsortiert. Ich habe sogar schon Windeln, Feuchttücher und Babyöl gekauft. Das macht einfach so viel Spaß und mehrmals am Tag stehe ich vorm Wickeltisch und stelle mir vor, wie das in ein paar Wochen sein wird, wenn dann da unser kleines Mädchen liegen wird.

Vor ein paar Tagen war ich auch noch mal ein wenig shoppen im Babymarkt unseres Vertrauens. Die Kleine wird ja viele Sachen von ihrem Bruder tragen, aber ein paar neue Teilchen in Rosa und Lila mussten dann doch mit. Die Sachen sind aber auch einfach zu niedlich. Da kann man ja nicht nein sagen.

Baby-Erstausstattung

Schlimme Rückenschmerzen

Mein Rücken macht mir weiterhin sehr zu schaffen. Jetzt mit dem großen Bauch noch mal mehr als am Anfang. Vor kurzem war ich an der Tankstelle. Da fragte mich die Dame am Schalter wann es denn so weit sei. Ich sagte ihr, dass ich in der 32. Woche sei. Und sie so: „Uiiii. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Der Bauch ist aber schon ordentlich groß.“ Ja danke!. Das möchte man acht Wochen vor dem Geburtstermin hören. Man fühlt sich ja eh schon wie ein Walross.

Ich habe jetzt auch einen Termin für die Geburtsplanung in unserer Klinik ausgemacht. Der Termin wird in der 35. Schwangerschaftswoche stattfinden. Es wird dann alles zur Geburt besprochen, meine Wünsche, Sorgen und Fragen und es wird noch mal ein große Untersuchung stattfinden. Den Kreißsaal werde ich nicht noch einmal besichtigen. Den kenne ich ja schon von der ersten Geburt.

Erinnerungen an den Babybauch

Wir haben uns überlegt, dass wir zusammen mit dem Großen den Babybauch anmalen werden. Der Große freut sich schon total darauf und war von der Idee sehr begeistert. Bei der ersten Schwangerschaft wollten wir einen Gipsabdruck vom Bauch machen lassen. Das haben wir dann aber nicht mehr geschafft, da es zum Ende hin dann doch etwas schneller als erwartet losging. Ich hoffe wir schaffen das Babybauch-Painting.

Mein Schatz muss mir seit Neuestem beim Schuhe anziehen helfen. Ich schaffe es zwar noch alleine, aber es ist so furchtbar anstrengend. Der Bauch ist einfach immer im Weg und wenn ich mich nach vorn beuge, bekomme ich gleich Ärger vom Baby. Ist ihr dann wahrscheinlich zu eng.

Beim letzten Besuch meiner Hebamme hat sie mit mir noch mal über die geburtsvorbereitende Akupunktur gesprochen. Sie hatte mir das ja ganz am Anfang bereits kurz erklärt. Das sind maximal vier Termine, die man ab der 36. Schwangerschaftswoche wahrnehmen kann. Es werden Nadeln in die Füße und Waden (manchmal auch die Hände) gestochen und das soll eben die spätere Geburt erleichtern und beschleunigen.

Oh mann, nur noch so wenige Wochen bis zur Geburt. Ich vermute ja, dass sich die Kleine früher auf den Weg macht. Das wäre mir nur recht. Ich möchte auf keinen Fall übertragen. Diese Warterei dann würde ich nicht aushalten. Aber wir werden es sehen.

Baby-Status:

  • Größe: ca. 40 cm groß
  • Gewicht: ca. 1500 Gramm
  • Bis auf die Lunge sind alle Organe fertig entwickelt
  • Wenn das Baby noch nicht in der Schädellage liegt, wird es sich jetzt wahrscheinlich in diese Position begeben

Mama-Status:

  • Gewicht: 14 kg zugenommen
  • Beschwerden: Rückenschmerzen und immer noch ab und zu nächtliche Wadenkrämpfe
  • Der Bauchnabel hat sich nach außen gewölbt
  • Die inneren Organe haben kaum noch Platz und werden vom Baby verdrängt
The following two tabs change content below.

dajana

Hallöchen, mein Name ist Dajana. Ick bin Brandenburgerin und lebe seit über zehn Jahren im Rheinland bei Koblenz. Seit zwei Jahren blogge ich fast täglich auf meinem Mama- und Familienblog ‘Mit Kinderaugen’ und schreibe über unser Leben, dass durch unseren fast vierjährigen Sohn, den Mini Chef, sehr aktiv und abwechslungsreich ist. Bald sind wir sogar zu viert, denn das Baby-Mädchen wird in knapp drei Wochen unsere Familie komplett machen. Dann wird unser Leben noch lauter, bunter und interessanter werden!

Neueste Artikel von dajana (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!