So geht’s: Große und kleine Seifenblasen selber machen

Für Kinder sind Seifenblasen etwas Tolles. Schon die Kleinsten verfolgen sie fasziniert mit den Augen, die Größeren machen erst schöne Seifenblasen und dann eine schöne Sauerei mit der restlichen Seifenlauge – großartig! Auch auf Familienfeiern sind sie immer wieder einsetzbar: Auf dem Kindergeburtstag können sie in allerlei Spiele eingebunden werden (zum Beispiel als Teil einer Wasser-Olympiade), auf Hochzeiten segeln sie stilvoller aufs Brautpaar als jede Tüte Reis. Aber das Beste: Seifenblasen selber machen ist ganz einfach. Und wie das geht, will ich Euch heute erklären.

Mädchen spielen mit Seifenblasen

Die kleinen Feinen

Die Zutatenliste ebenso wie die benötigten Gefäße und Materialien sind überschaubar. Ihr benötigt:

  • 2cl Wasser
  • 2cl Spüli
  • 2 cl Glycerin
  • 1 Einmachglas, 1 Stück Draht, 1 Holzstäbchen

Gebt die 3 Flüssigkeiten nacheinander in ein Einmachglas. Rührt das Ganze vorsichtig um und lasst die Mischung etwa 24 Stunden stehen, damit sich die einzelnen Bestandteile gut miteinander verbinden können. Dann pusten sich die Seifenblasen einfach am besten. Anstatt eines Einmachglases könnt Ihr auch eine kleine Plastikflasche recyceln, gut eignen sich Smoothie-Flaschen, oder einfach alte Pustefixe neu befüllen.

Nun nehmt Ihr den Draht, formt daraus mittig eine Pusteschlaufe und umwickelt mit den überstehenden Enden das Holzstäbchen. Damit könnt Ihr dann in die Flüssigkeit eintauchen. Jetzt nur noch schön sachte pusten und die allerschönsten Seifenblasen entstehen.

Think big! Macht Riesenseifenblasen!Seifenblasen

Wer’s etwas größer mag, für den sind Riesenseifenblasen genau das Richtige. Das ist dann aber auch ein bisschen komplizierter – nicht nur in der Herstellung, auch in der Performance.

Ihr braucht:

  • 1,5 l Wasser
  • 125 g Zucker
  • 20 ml Glyzerin
  • 250 ml pastöse Neutralseife
  • 2 Holzstäbe (ca. 40 cm), saugfähigen Faden, großes Gefäß für die Seifenlauge

Löst zunächst einmal den Zucker in einem viertel Liter heißen Wasser auf. Dann vermischt Ihr weitere 250 ml Wasser mit der Neutralseife.  Nun werden beide Mischungen zusammengegeben und mit dem Glyzerin ergänzt. Als letztes noch das restliche Wasser unterrühren und das Ganze ruhen lassen.

Außerdem müsst Ihr Euch wieder eine „Pusteschlaufe“ oder eher ein Stab-Faden-Gerüst basteln. Dazu bindet Ihr zwei unterschiedlich lange Fäden zwischen zwei Holzstäbe. Bringt man den kürzeren Faden auf Spannung, muss der längere nun wie ein kleiner Bauch darunter baumeln. Nun werden die Fäden vorsichtig in die Seifenlauge getaucht. Zunächst berühren sich die Stabspitzen noch, dann zieht Ihr sie langsam auseinander. Durch zügige Bewegungen wabern dann die Seifenblasen aus ihrem Fadennest heraus. Das müsst Ihr einfach ein wenig üben und ausprobieren. Wenn das für die Kinder noch etwas zu kompliziert ist, könnt Ihr diesen Teil des DIY weglassen und eine Pusteschlaufe Eurer Wahl käuflich erwerben. Eine Riesenauswahl an unterschiedlichstem Seifenblasen-Equipment von der Seifenblasen-Pistole bis zur Multi-Bubble-Trompete findet Ihr bei myToys.

SONY DSC

Ein Wunder? Ich kann alles erklären!

Ein solches Wunder sind Seifenblasen natürlich nicht. Warum sie so schillernd sind, lässt sich ganz einfach erklären (Spoiler Alert an alle, die lieber weiterhin an ein Mysterium anstatt an schnöde Physik glauben wollen): Wird Seifenlauge mit der Pusteschlaufe zu einer dünnen Haut gezogen, bildet sich eine so genannte bimolekulare Tensidschicht, sprich gleich zwei Oberflächen. Wenn auf diese nun Licht trifft, werden Strahlen mit unterschiedlichen Wellenlängen reflektiert. Deswegen sehen wir die Regenbogenfarben. Außerdem ist die Haut aus Seifenlauge stellenweise dünner, dann wieder dicker, die Lichtstrahlen erfahren dadurch ebenfalls unterschiedliche Reflektion. Und genau das sorgt dann für das wunderschöne Schillern der Seifenblase.

 

The following two tabs change content below.

Andrea

Als alleinerziehende Mutter im Großstadtdschungel weiß Andrea, was es bedeutet, den Alltag mit viel Kreativität zu meistern. Es finden sich immer neue Wege und Ideen jenseits der ausgetrampelten Pfade. Und darüber schreibt Andrea am liebsten. Ihr Geheimrezept: Die extra Portion Gelassenheit. Wenn Mama stresst, dann streiken nämlich alle. Also erst mal die eigene Mitte finden – dann klappt’s mit Kind und Kegel!

Neueste Artikel von Andrea (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!