Spiel des Jahres: die Nominierten

Bild5

Seid Ihr auch so große Brettspielfans? Dann freut Ihr Euch bestimmt auch jedes Jahr auf die Bekanntgabe des Siegers bei der Wahl zum Spiel des Jahres. Ich persönlich bin schon ganz gespannt, welche der vielen kreativen Spielideen wohl in diesem Jahr das Rennen machen wird. Heute wurden vom Spiel des Jahres e.V. die drei Nominierten für 2014 bekannt gegeben. Ich hab die Kanditaten mal für Euch unter die Lupe genommen:

Camel Up – das völlig verrückte Wüstenrennen
  • Autor: Steffen Bogen
  • Spieler: 2 – 8
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Dauer: ca. 30 Minuten
Darum geht’s:

Camel UpDa stehen sogar die Pyramiden Kopf! Bei diesem Wüstenrennen herrscht ein heilloses Durcheinander. Die Zielgerade vor Augen rasen die Kamele nicht nur aneinander vorbei, sondern hüpfen sogar auf die Rücken ihrer Konkurrenten und lassen sich vorwärts tragen. Da frag ich mich: Wer soll da noch den Überblick behalten? Die Spieler stehen in der Rolle reicher Ägypter vor dieser schwierigen Aufgabe, wollen sie doch ihr Vermögen durch geschicktes Wetten vergrößern. Taktisches Gespür, Wagemut und eine Portion Glück bringen den Sieg bei diesem Spiel.

Mir gefällt an Camel Up besonders gut, dass man in kleinen aber auch großen Runden viel Spaß haben kann. Das ist also etwas für Eure ganze Familie. Dieser Aspekt hat auch die Jury überzeugt. „Camel Up ist ein Familienspiel par excellence. Durch seine eingängigen Regeln sind alle schnell mittendrin. Und das lässt niemanden kalt: Das wilde Rennen löst Emotionen aus, es wird in allen Altersklassen gehofft, gebangt und gelacht.“, so ihr Fazit.

Concept – das etwas andere Rätselspiel
  • Autor: Gaëtan Beaujannot und Alain Rivollet
  • Spieler: 4 – 12
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Dauer: ca. 40 Minuten
Darum geht’s:

ConceptBegriffe umschreiben ist ein beliebtes Prinzip bei Gesellschaftsspielen. Ich persönlich liebe es, in gemütlicher Runde mit anderen Wortakrobaten verschiedene Begriffe zu erraten. Deshalb hat mich das neue Konzept dieses Rätselspiels überrascht und sofort angesprochen. Concept kommt nämlich ganz ohne Worte aus! Hier müssen die Ratebegriffe anhand von Piktogrammen dargestellt werden. Zwei Mannschaften treten gegeneinander an. Wer die Bilder klug kombiniert und die Zusammenhänge schnell erkennt, verhilft seinem Team zum Sieg.

Wenn Ihr wie ich auch Rätselfreunde seid, wird euch das simple aber dennoch herausfordernde Spielprinzip bestimmt gefallen. „Das wahrlich innovative Konzept bringt die Rater dazu, sich auf die Gedankensprünge der Mitspieler einzulassen. Schnell werden konventionelle Denkmuster gesprengt, um in einer faszinierenden Welt aus Symbolen und Icons zu versinken.“, beschreibt die Jury das Spielerlebnis.  

Splendor –  das Strategiespiel für ehrgeizige Edelsteinsammler
  • Autor:  Marc André
  • Spieler: 2 – 4
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Dauer: ca. 30 Minuten
Darum geht’s:

SplendorAls ehrgeizige Edelsteinhändler der Renaissance kennen die Spieler hier nur ein Ziel: Reichtum und Ruhm erlangen! Zu diesem Zweck müssen sie ihre Ressourcen gut verwalten und lukrative Handel abschließen. Geschickte Investitionen in Mienen, Transportmittel und Kunsthandwerker müssen getätigt werden, um das eigene Edelsteinimperium zum Florieren zu bringen. Wer dabei besonderes Geschäftsgeschick beweist, kann sogar die Gunst von Adligen gewinnen. Wer wird wohl von Euch zum erfolgreichsten Händler aufsteigen?

Dieses Spiel hat mich direkt an die „Siedler von Catan“ erinnert. Ähnlich wie bei dem beliebten Taktikspiel packt einen auch hier sofort der Ehrgeiz, denn man möchte der erfolgreichste Händler mit den schönsten und wertvollsten Edelsteinen werden. Das war auch der Grund, warum die Jury das Spiel ausgewählt hat. Sie findet, das Spielprinzip „ist packend, garantiert in jeder Partie Spannung bis zum Schluss und lädt zur sofortigen Revanche ein.“

Die Nominierten für das Kinderspiel und das Kennerspiel des Jahres 2014

Auch in den anderen Kategorien sind dieses Jahr wieder ganz unterschiedliche Spiele nominiert. Zur Wahl des Kinderspiel des Jahres treten an:

  • Flizz & Miez (Klemens Franz, Hanno Girke, Dale Yu)
  • Geister, Geister, Schatzsuchmeister (Brain Yu)
  • Richard Ritterschlag (Johannes Zirm)

Für die Kategorie Kennerspiel des Jahres stehen zur Auswahl:

  • Concordia (Walter Mac Gerdts),
  • Istanbul (Rüdiger Dorn)
  • Rokoko (Matthias Cramer, Louis Malz und Stefan Malz)

Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite des Spiel des Jahres.

Ihr habt noch Lust auf weitere, originelle Spielideen für den Spielenachmittag mit Eurer Familie? Dann empfehle ich Euch unsere Übersicht der Gewinner vom letzten Jahr. Bestimmt ist da auch ein schönes Spiel für Euch dabei. Wie wär es zum Beispiel mit dem Kinderspiel des Jahres 2013 „Der verzauberte Turm“? Ich durfte es letztes Jahr sogar testen…Welche Spiele spielt Ihr denn am liebsten mit Eurer Familie?

 

The following two tabs change content below.

Jeannine

Schon als Kind hat Jeannine die Familie regelmäßig zu Spielenachmittagen zusammengetrommelt. Auch heute noch begeistert sie sich für Ereigniskarten und Würfelberge, füllt ihre freie Zeit aber auch mit Basteln, Malen und Schreiben. Kein Wunder, dass Jeannines Mutter die Tochter bei Ausflügen mit ihrer Grundschulklasse gerne zur Seite hat.
Neueste Kommentare
  1. bletpoxer
    Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!