Volltreffer! Tipps für eine gelungene Fußballparty

Family Playing Football In Garden TogetherFußball ist dann am schönsten, wenn man gemeinsam anfeuern, feiern und mitfiebern kann. Was liegt da also näher, als für die ganze Familie eine Fußballparty zur EM zu organisieren? Hier ein paar Tipps fürs gute Gelingen.

Das Wichtigste ist die Glotze!

Am 10. Juni beginnt die EM 2016. Aber bevor wir jetzt anfangen, Wimpel zu basteln, Trikolore-Salate zu fabrizieren und schwarz-rot-goldene Perücken zu tragen, muss ich eines klarstellen: Wir gucken die Europameisterschaft nicht wieder auf Tante Angelas briefmarkengroßem Fernseher! Derjenige in der Familie, der die größte Glotze besitzt, schmeißt die Party. Wenn Ihr sogar überlegt, zum „Fest“ einen neuen Fernseher zu kaufen, dann sei Euch ans Herz gelegt, Euch über die vorgestellten Neuerungen der letzten Internationalen Funkausstellung zu informieren. Ich sage nur: Full HD war gestern! Mittlerweile gibt es UHD (vierfache Full-HD Auflösung) und HDR (High Dynamic Range). Fürs fröhliche Farbenspiel sorgen Quantenpunkte aus Nanokristallen. Spacig!

Das Vokabular muss sitzen

„Oh Mama,“ genervtes Augenrollen, „Du hast ja echt keine Ahnung von Fußball!“ So oder so ähnlich klang das bei unserer letzten WM-Party immer dann, wenn meine Schwester versuchte, den Spielverlauf zu kommentieren. Das will ich dieses Jahr nicht wieder hören! Falls Ihr da ebenfalls Nachholbedarf habt, solltet Ihr Euch für die nächste Fußballparty ein paar Floskeln draufschaffen, die immer wieder geschickt eingestreut werden können. Gut eignen sich dafür die großen Binsenweisheiten des Fußballs à la „Das Runde muss ins Eckige“, „Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär“ oder auch „Die Schweden sind keine Holländer“. Damit dürftet Ihr für die Fußballkonversation gerüstet sein!

Spiele

Zu einer Fußballparty mit der Familie passen alle Ballspiele wie Tischkicker, Torwandschießen, Kopfball-Tischtennis, Tischtennisball-Pusten oder gleich ein richtiges Soccer Match, z.B. Kinder gegen Erwachsene. Wenn Ihr es nicht ganz so sportlich mögt, dann kommt wohl eher ein Spiel mit Köpfchen infrage. Ich möchte Euch hier das große Familien-Fußball-Quizz vorstellen.
Gequizzt wird in unterschiedlichen Kategorien:

  • Frisuren raten (Paul Breitner, David Beckham und Co. mit ihren unvergesslichen „Frisen“ ausdrucken, und die Gesichter mit einer Schablone verdecken.)
  • Fangesänge gurgeln (Einer gurgelt, der Rest rät: „Ole ole ole ole“, „Ihr könnt nach Hause gehen“ oder „Jetzt geht’s los“.)
  • Wappen schnappen (Erratet das Vereinslogo. Den Ziegenbock kennt noch jeder, aber welcher englische Verein hat im Wappen einen roten Teufel?)
  • Schätzfragen (Wie viele Tore hat Oli Kahn als Nationaltorhüter gehalten? Wie viele Elfmeter hat Mehmet Scholl in der Bundesliga geschossen? Wie viele gescheiterte Ehen zählt Lothar Matthäus?)
  • Wissensfragen (Wie oft wurde Deutschland Europameister? In welchen Farben spielen die Deutschen traditionell? Wer trainierte die griechische Nationalmannschaft 2001-2010?)
Kulinarisches

Fussball-Haeppchen

Ihr könnt Euch, was das Essen angeht, grundsätzlich in den Nationalfarben austoben: Nudelsalate aus schwarzen, roten und gelben Nudeln, Obstkuchen aus Erdbeeren, Aprikosen und Blaubeeren, Käsespieße mit Tomaten und schwarzen Oliven. Wir wollen aber vor allem die Kleinen glücklich machen, deswegen gibt es Pizza. Fußballpizza um genau zu sein. Ich zeige Euch heute mal ein alternatives Rezept mit Dinkelmehl.

Für den Teig braucht Ihr:

  • 1 kg Dinkelmehl
  • 5 g frische Hefe
  • 3 TL feines Meersalz
  • 1 TL Kräuter wie Oregano oder Basilikum
  • 5 EL Olivenöl
  • ¼ Liter lauwarmes Wasser
  • ¼ Liter lauwarmes alkoholfreies Bier

Gebt nun das Mehl in eine Schüssel, drückt eine Kuhle hinein und löst darin die Hefe mit einem Teil des Gemischs aus Wasser und Bier auf. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr jetzt auch eine gute Prise Zucker einstreuen. Es gibt Leute, die schwören drauf, dass erst der Zucker den Pizzateig so richtig lecker macht. Deckt den Teig zu und lasst ihn eine halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Gebt nun das Salz und die Kräuter und nach und nach lauwarmes Bier-Wasser dazu, bis ein glatter, fester Teig entstanden ist. Als letztes wird das Olivenöl untergeknetet. Deckt den Teig wieder zu und lasst ihn ein weiteres Mal ca. 2 Stunden gehen.

Der Teig reicht für ca. 4-5 28er Rundbleche, die Ihr dann im Fußballstil belegen könnt. Als Basis wird der Teig immer mit Tomatenmark bestrichen. Für eine „Pizza Salami“ belegt Ihr den Teig mit reichlich Streukäse und mit Salamischeiben, die Ihr zuvor so in Form gebracht habt, dass sie aussehen, wie die Oktaeder eines Fußballs. Oder kreiert mit Spinat und fein zurechtgeschnittenem Mozzarella ein kleines Fußballfeld. Wer mag, kann das Ganze noch mit kleinen Fußballspielern oder Toren garnieren (natürlich nach dem Backen!).

Dekoration

Nennt mich bequem, aber in Sachen Deko würde ich für eine Fußballparty einfach alles an schwarz-rot-goldenen Hula-Ketten, Luftschlangen und Platzdeckchen mit Fußbällen drauf, Perücken und Wimpeln, Trillerpfeifen und Flaggenzahnstocher, Luftballons, Tröten, Trikots und Schals kaufen, was ich in die Finger kriegen kann. FussballabendSogar lebensgroße Lukas Podolski-Aufkleber sind denkbar. Das dekorative Sahnehäubchen bildet allerdings ein Stück echter Rollrasen, der wahlweise den Buffet- oder Esstisch schmückt. Fertigrasen findet Ihr in der Gärtnerei in Eurer Nähe oder online, dann könnt Ihr ihn Euch direkt nach Hause liefern lassen.

Weitere Tipps für eine gelungene Fußball-Party findet Ihr auch auf unserer Ratgeberseite im Shop. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Jubeln und Feiern.

 

The following two tabs change content below.

Andrea

Als alleinerziehende Mutter im Großstadtdschungel weiß Andrea, was es bedeutet, den Alltag mit viel Kreativität zu meistern. Es finden sich immer neue Wege und Ideen jenseits der ausgetrampelten Pfade. Und darüber schreibt Andrea am liebsten. Ihr Geheimrezept: Die extra Portion Gelassenheit. Wenn Mama stresst, dann streiken nämlich alle. Also erst mal die eigene Mitte finden – dann klappt’s mit Kind und Kegel!

Neueste Artikel von Andrea (alle ansehen)

Neueste Kommentare
  1. Nadine
    Antworten -
  2. David Müller
    Antworten -
  3. Vadder
    Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!