Tipps & Tricks für kleine „Gemüsekasper“ und Obstmuffel

Viele von Euch kennen vermutlich das Phänomen, dass die lieben Kleinen bestimmte Speisen konsequent ablehnen oder nur wenig Appetit zeigen, wenn das dampfende Mittagessen oder der Babybrei auf den Tisch kommt. Insbesondere bei Gemüse kommt es immer wieder zu nervenaufreibenden Diskussionen, wenn nur die Nudeln – unter strikter Meidung von Brokkoli und Co. – in den Mund wandern. Da jedes Kind individuell is(st), bedarf es ausreichend Fingerspitzengefühl und Geduld, damit das Familienessen wieder zu einem harmonischen Ritual im Alltagsstress wird. Ich habe für Euch ein paar kulinarische Tipps und Tricks zusammengestellt, wie Ihr Euren “Gemüsekaspern & Obstmuffeln“ Vitamine schmackhaft machen könnt.

kindern-gemüse-schmackhaft-
Vom Baby zum Kleinkind – Stillen, Fläschchen & Beikost

Häufig handelt es sich bei der rümpfenden Nase beim Thema Essen um Phasen, die immer mal wieder auftreten können. Zunächst ist es ausreichend, das Essverhalten Eurer Kinder im Auge zu behalten. Lehnen Kinder allerdings dauerhaft Obst und Gemüse ab, sind Eltern gefragt einzugreifen, um den Nährstoffbedarf zu sichern. Da bereits Babys genau beobachten, was um sie herum passiert, seid Ihr in puncto Speiseplan in Eurer Vorbildsfunktion gefragt. Im ersten halben Jahr sind Hebamme und Kinderarzt die geeigneten Ansprechpartner, wenn das Stillen nicht wie gewünscht funktioniert oder das Fläschchen abgelehnt wird.

Versucht, gelassen zu bleiben: Unsicherheiten im Umgang mit dem neuen Familienmitlied gehören für viele junge Eltern dazu. Falls die Kleinen mit Einführung der Beikost bestimmte Breisorten meiden, versucht neue Varianten oder mischt den Lieblingsbrei Eures Schützlings unter das Gläschen, welches kulinarisch durchgefallen ist. Wird Obstbrei genussvoll verzehrt, aber Gemüsebrei nicht auf dem Löffel toleriert, könnt Ihr mal versuchen, liebliches Obst mit püriertem Gemüse zu mischen und den Anteil langsam zu steigern. Manchmal dauert es eine Weile, bis neue Geschmacksrichtungen punkten können. Hat Euer Baby allgemein wenig Appetit, könnt Ihr Brei und Fläschchen zusätzlich mit etwas Rapsöl und nährstoffreichen Schmelzflocken anreichern.

kindern-obst-und-gemuese-schmackhaft-machen-gemesenudeln

Das Familienessen – Spiralnudeln, buntes Gemüse & Rohkost-Figuren

Sobald Kleinkinder am Familienessen teilnehmen, ist es sinnvoll, ausreichend Zeit einzuplanen, um eine entspannte Atmosphäre am Esstisch zu schaffen. Kinder sollten keinesfalls gezwungen werden, etwas zu essen, allerdings ist es wichtig, “Gemüsekasper“ jeden Tag aufs Neue mit dem ungeliebten Grünzeug zu konfrontieren. Gebt Euren Kreationen lustige Namen, setzt auf bunte Farben und wählt liebliche Gemüsesorten. Können Nudeln mit Tomatensoße punkten, mischt etwas püriertes Gemüse darunter. Manchmal funktioniert auch folgender Trick: bereitet “Nudeln“ – mithilfe eines Spiralschneiders – aus Möhre und Zucchini zu und mischt sie unter herkömmliche Pasta. Einige Kinder reagieren dank der neuen Form und des Namens “Nudeln“ mit großem Interesse und wagen einen beherzten Biss in das “genudelte“ Gemüse.

kindern-obst-und-gemüse-schmackhaft-machen-obstlollies

Auch Kartoffelbrei, den viele Kinder aufgrund des milden Geschmacks mögen, lässt sich mit püriertem Gemüse vitaminreich aufpeppen. Kleingeschnittenes Obst und Gemüse kommt häufig besser als die ganze Frucht an; nennt Eure Kreation doch mal “Gemüse-Pommes“ und serviert dazu einen Kräuterquark als “Mayo“. Falls das immer noch nicht überzeugt, könnt Ihr kleine “Rohkost-Lollies“ aus Gurke, Paprika und Co. zaubern. Dabei steht keinesfalls eine zeitaufwendige Kunst im Vordergrund, sondern es geht darum, das Interesse kindgerecht zu wecken.

kindern-obst-und-gemüse-schmackhaft-machen-himbeeren

Ein liebliches Finale – Fruchtkompott, Smoothie & Obstsalat

Da viele Kinder liebliche Speisen favorisieren, könnt Ihr die Hauptmahlzeiten mit einem fruchtigen Dessert – zum Beispiel einem Fruchtkompott – oder kindgerecht portioniertem Obst beenden. Auch ein vitaminreicher Smoothie eignet sich als schnelles, nährstoffreiches Dessert oder als Trinkfrühstück für Kinder, die morgens wenig Appetit haben. Gleiches gilt für einen Milchshake aus Milch und pürierter Banane oder Beeren, welcher zusätzlich mit Schmelzflocken und etwas Rapsöl verfeinert werden kann.

kindern-obst-und-gemüse-schmackhaft-machen-smoothie

Wir hoffen, dass der eine oder andere Trick Euch weiterhilft und freuen uns auf Eure kulinarischen Geheimtipps, wie Ihr es schafft, Euren Liebsten Obst und Gemüse schmackhaft zu machen!

The following two tabs change content below.

Beke

Fragt man Beke nach ihren Herzensangelegenheiten wird schnell klar, dass sie Themen rund ums Kochen und Backen liebt. Während sie bei Ihren Kreationen ein besonderes Augenmerk auf natürliche, vegetarische Zutaten legt, sind Kinder stets willkommen, über den dampfenden Kochtopfrand zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!