Traditionen zur Geburt: Die Pullerparty

Eine Puller-Was, fragt Ihr Euch? Tatsächlich erscheint die Bezeichnung „Pullerparty“ auf den ersten Blick ziemlich eigenartig. Gemeint ist hiermit jedoch die feierliche Begrüßung des frisch geborenen Familienzuwachses – also durchaus etwas sehr Schönes. Wir verraten Euch mehr über die Entstehung dieses Brauches und wie auch Ihr solch eine Willkommensparty feiern könnt.

Babybier
Woher kommt der Name Pullerparty?

Nach seiner Entstehung im Norden Deutschlands breitete sich dieser Babybrauch ziemlich schnell in vielen weiteren Teilen des Landes aus und bekam – je nach Region – unterschiedliche Namen. Während die Väter im Norden die Geburt ihres Babys mit einem sogenannten „Babybier“ begrüßen, nennt man das kleine Fest im Süden „Pullerschnaps“. Die Bezeichnung „Pullerparty“ ist besonders in Berlin und Brandenburg bekannt. Am meisten ist allerdings das „Babypinkeln“ als Name für diesen besonderen Anlass verbreitet.

pullerparty-nur-fuer-maenner

Der Name entstand, da beim feierlichen Trinken von meist alkoholischen Getränken dem neugeborenen Baby traditionell und sinnbildlich beim Wasserlassen geholfen werden sollte. Während sich die Mutter zu der Zeit meist noch nach einer Hausgeburt im Bett ausruhte, trommelte der Vater alle Freunde, Nachbarn und Verwandte zusammen, die sich den neuen Familienzuwachs ansehen wollten. Dann wurde das Baby vorsichtig herumgereicht und die Personen, die vom Kind angepinkelt wurden, sollten lebenslanges Glück geschenkt bekommen.

Wann feiert man das Babypinkeln?

termin-fuer-pullerparty

Von dieser Tradition ausgehend, findet die Pullerparty oft schon am Abend der Geburt statt. Da die meisten Babys heutzutage jedoch in einem Krankenhaus zur Welt kommen, feiert der moderne Papa das neue Leben mit seinen Freunden zu Hause, während Mutter und Kind sich noch in Ruhe von der Geburt erholen können. Wenn ihr die Begrüßung Eures Babys lieber alle gemeinsam als Familie feiern wollt, kann der Zeitpunkt der Party aber natürlich auch verschoben werden, bis Ihr wieder aus dem Krankenhaus zurück seid.

Traditionen zur Pullerparty

Trotz der verschiedenen Abwandlungen seit Brauch-Enstehung dreht sich das Ganze jedoch meist weiterhin um den gemeinsamen, spontanen Umtrunk mit dem frischgebackenen Vater. Beim Anstoßen auf das Baby befestigen viele Neu-Papas dazu auch Schnuller an den Flaschen oder Gläsern, um den Grund des Feierns hervorzuheben. Aber auch Zigarren, die für besondere Anlässe aufgehoben wurden, können entzündet und geraucht werden. Natürlich besser draußen, damit die Wohnung schön frisch ist, wenn die Mama mit dem Baby nach Hause kommt.

In meiner Heimatstadt wird  traditionell ein weißes Laken am Haus oder Fenster aufgehängt, um die Geburt des Kindes zu verkünden. Besonders engagierte Väter können das Laken noch mit Farbe oder einem Spruch verschönern. Das kann dann allen Nachbarn und Gästen verraten, ob Euer Nachwuchs ein Mädchen, oder ein Junge geworden ist. Wie Ihr Eure Pullerparty letztendlich gestalten wollt, ist Euch überlassen. Mittlerweile ist die Pullerparty auch nicht mehr unbedingt nur eine reine Männerangelegenheit. Denn innerhalb des bekannten Brauchtums ist immer Platz für etwas Neues.

Gibt es Geschenke?

Da das „Babypinkeln“ meist so spontan gefeiert wird, gibt auch nur selten Geschenke für das Kind oder seine Eltern. Ihr würdet trotzdem gerne eine nette Kleinigkeit zur Pullerparty mitbringen? Der stolze, aber auch vermutlich sehr aufgeregte, Vater und seine Gäste werden sich bestimmt über ein paar zusätzliche leckere Häppchen freuen. Die richtigen Geschenke werden dann meist überreicht, wenn das Baby zu Hause ist und Ihr dann eine weitere Babyparty mit allen Freunden und Verwandten feiern könnt. Tipps und Geschenkideen dazu, findet Ihr natürlich auch bei uns.

Kennt Ihr die Tradition des „Babypinkelns“ oder ward ihr bereits bei einer „Pullerparty“? Erzählt uns gern von Euren Erfahrungen.

Merken

The following two tabs change content below.

Katharina

Katharina machte ihre wilden 20er recht früh zu mütterlichen 20ern. Bereut hat sie diese Entscheidung jedoch nie. Stattdessen genießt sie ihr turbulentes Familienleben gemeinsam mit ihrem zweijährigen Sohn und ihrem Mann.
Neueste Kommentare
  1. Andreas
    Antworten -
  2. Jochen
    Antworten -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!