Weihnachtsplätzchen nährstoffreich aufgepeppt

Weihnachtsbacken

Alle Jahre wieder in der Adventszeit versüßen uns himmlisch nach lieblicher Vanille und Zimt duftende Plätzchen oder Lebkuchen die Wartezeit auf den Heiligen Abend. Bereits Kleinkinder können mit in die Weihnachtsbäckerei einbezogen werden, auch wenn die Küche dabei vorübergehend in ein kleines Schlachtfeld verwandelt wird. Versucht, gelassen zu bleiben und lasst Euch durch die Begeisterung Eurer Liebsten entschädigen, denn die kleinen Hände lieben es, die Zutaten zu einem Teig zu kneten. Und die „Minibäcker“ sind sicher ganz stolz, wenn die selbstgemachten Leckereien aus dem Ofen kommen.

Weihnachtsplätzchen
fertige Plätzchen

In der Weihnachtsbäckerei…

Unsere leckeren Rezepte:

Nährstoffreiche Alternativen

Wie sich Zutaten austauschen lassen

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Kinder es kaum erwarten können, bis die Plätzchen fertig sind und der rohe Teig während der Zubereitung in so manchem kleinen Mund verschwindet. Daher habe ich für Euch Plätzchen „gezaubert“, die kein Ei enthalten. Zusätzlich habe ich ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, herkömmliche Zutaten wie weißes Mehl, Butter oder Vanillinzucker durch vollwertige Alternativen wie Mandeln, Vollkornmehl, Rapsöl sowie natürliche Bourbon-Vanille zu ersetzen. Dadurch enthalten unsere weihnachtlichen Kreationen Ballaststoffe, gesunde Fettsäuren aus Mandeln sowie Rapsöl und sind dank echter Vanille und Zimt ganz ohne künstliche Aromen. Die Lebkuchensterne kommen darüber hinaus ohne Zucker daher und verdanken ihre feine, aromatische Süße flüssigem Honig. Und noch ein kleines kulinarisches Highlight, was dem Genuss in keinster Weise im Wege steht: ohne Butter und Ei sind unsere „Vanillemonde“ (die vollwertige Variante des beliebten Klassikers „Vanillekipferl“) und die aromatischen „Adventskugeln“ vegan.

Und los geht’s mit unserer Weihnachtsbäckerei: alle Zutaten bereithalten, Eure Familie um den Küchentisch versammeln, kneten, naschen, formen und den köstlichen Duft der kleinen Meisterwerke beim Backen genießen, bevor die kleinen und großen Hände in der Keksdose verschwinden. Noch ein kleiner Tipp: wenn ihr mit Umluft backt, die Temperatur um ca. 20° C reduzieren.

Himmlich zarte Vanillemonde

Vanillekipferl

Alle Zutaten miteinander verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Aus dem Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche daumendicke Rollen formen, diese mit einem Messer in kleine Stückchen schneiden, daraus Vanillemonde formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, ca. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 175° C (Ober/- Unterhitze) backen, abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Die Plätzchen sind direkt nach dem Backen sehr empfindlich und sollten mindestens fünf Minuten auf dem Backblech ruhen, bevor sie auf den Keksteller wandern. Außerhalb der Weihnachtszeit könnt Ihr aus dem Teig auch kleine „Vanille-Cookies“ zaubern.

Lebkuchensterne

  • 120 g Honig
  • 250 g Vollkornmehl
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker und Orangensaft für den Zuckerguss
Lebkuchensterne

Alle Zutaten miteinander verkneten, den Teig zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie ausrollen, die obere Folie entfernen, Sterne ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, je nach gewünschter Bräune ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 175° C (Ober/- Unterhitze) backen und abkühlen lassen. Aus Puderzucker und Orangensaft einen fruchtigen Zuckerguss herstellen und die Lebkuchensterne nach Belieben verzieren.

Tipp: Vor dem Backen mit einem Strohhalm kleine Löcher in die Sterne bohren und im Nu könnt Ihr Euren Weihnachtsbaum mit selbst gemachtem Christbaumschmuck verschönern.

Adventskugeln

  • 250 ml Rapsöl
  • 100 g brauner Zucker
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 300 g Vollkornmehl
Adventskugeln

Alle Zutaten miteinander verkneten, den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend kleine Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, je nach Größe ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 200° C (Ober/- Unterhitze) backen, abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit im Kreise Euer Liebsten und viel Freude beim Kneten, Naschen, Ausstechen und Genießen der vollwertigen Plätzchen-Kreationen.

Weihnachtsbacken
The following two tabs change content below.

Beke

Fragt man Beke nach ihren Herzensangelegenheiten wird schnell klar, dass sie Themen rund ums Kochen und Backen liebt. Während sie bei Ihren Kreationen ein besonderes Augenmerk auf natürliche, vegetarische Zutaten legt, sind Kinder stets willkommen, über den dampfenden Kochtopfrand zu schauen.
Neueste Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!