Hier piept’s wohl: Vogelfutter selber machen

Vogelfutter selber machen

Er heißt zwar Meisenknödel, ist aber auch für alle anderen Vogelarten – und selbst für so manches Eichhörnchen – ein absoluter Genuss. Vor allem, wenn es draußen kälter wird, sind die kernigen Schnabelhappen, egal ob es nun Knödel, Ringe oder andere Formen sind, ein Muss in jedem Strauch. Wieso? Weil wir damit nicht nur Standvögeln, die nicht gen Süden aufbrechen, ganzjährig genug Nahrung zur Verfügung stellen (ding, ding, ding, Karmapunkt!), sondern auch, weil wir und unsere Kleinen während der Fütterung die Möglichkeit bekommen, auf Vogelschau zu gehen. Und weil Körner in Plastiknetzen ökologisch uncool sind, verraten wir euch, wie Ihr Vogelfutter selber machen könnt. Ganz einfach!

Als Formgeber dient uns beim Selbermachen unseres Vogelfutters eine fettige Grundsubstanz. Rindertalg, den man mit etwas Glück beim Fleischer oder Metzger um die Ecke bekommt, hat sich dabei bewährt. Er ist als Abfallprodukt aus der Fleischproduktion für einen schmalen Taler zu bekommen und ein super Energielieferant. Die „vegane Variante“ funktioniert aber genauso gut: einfaches Pflanzenfett aus dem Supermarkt.

Was Ihr braucht:

  • 500 Gramm Rindertalg oder Pflanzenfett
  • optional 3 Esslöffel Pflanzenöl (z. B. Sonnenblumenöl)
  • 1000 Gramm Körnermischung (z. B. Weizenkleie, Sonnenblumenkerne, Hanfsamen, Hirse, Mohn, Distelsamen, Bucheckern, etc.)
  • Backförmchen
  • ein Tablett
  • Teigschaber
  • Schaschlikspieß
  • Kordel
  • Topf
  • Herd
Vogelflutter selber machen Zutaten

Vogelfutter selber machen: So geht’s!

  1. Bringt den Rindertalg bzw. das Pflanzenfett in einem Topf bei schwacher Hitze langsam zum Schmelzen. Achtung: Nicht sieden! Wir wollen die Zutaten ja nicht frittieren.
  2. Verwendet Ihr Rindertalg, dann mischt ein wenig Pflanzenöl unter, damit die Grundmasse später auch bei frostig-kalten Minusgraden nicht hart wie Stein wird.
  3. Jetzt nehmt Ihr den Topf vom Herd, lasst das ganze lauwarm werden und gebt die Futtermischung eurer Wahl hinzu.
  4. Das ganze schön cremig rühren. Fängt der Futterbrei an, fest zu werden, platziert Ihr eure Backförmchen auf dem Tablett und streicht die Masse in die Förmchen.
  5. Alles im Kühlschrank oder auf dem Fensterbrett abkühlen lassen und Vogelfutterfiguren aus den Förmchen lösen.
  6. Mit dem Schaschlikspieß Löcher bohren, Kordel durchziehen, fertig!
Vogelfutter selber machen
Vogelfutter selber machen
Vogelfutter selber machen

Die Vogelfutterfiguren könnt Ihr zusammen mit euren Kleinen einfach auf dem Balkon, im Garten oder Park nebenan aufhängen. Und los geht das Schnabelschmausen. Wir haben es mit Einhornförmchen probiert; mit etwas Phantasie erkennt man in den Figuren sogar Osterhasen. Merke: Simple Formen wie Sterne oder Kreise sind komplexen zu bevorzugen.

Unser Tipp

Je nachdem, welche Zutaten ihr verwendet, könnt ihr unterschiedliche Vogelarten anziehen. Weichfresser mampfen am liebsten Haferflocken, Beeren und Rosinen. Für andere Piepmätze sind gehackte Nüsse und Sonnenblumenkerne das Größte. Vogelfutter selber machen: so einfach geht es!

gärtnern mit Kindern: Themenspezial
The following two tabs change content below.

Dennis

In seiner Kindheit lebte Dennis mehr in seiner Fantasie als in der Realität – eigentlich ist das auch heute noch der Fall. Früh plante er Trickfilmzeichner zu werden, tauschte die Buntstifte allerdings Ende der Neunziger gegen eine krümelschluckende Computertastatur ein und wurde Autor-Schrägstrich-Texter-Schrägstrich-Journalist. Hin und wieder heult Dennis den Vollmond an, spricht mit Pflanzen und versucht das Kind in sich mit Ben&Jerry's-Eiscreme zu besänftigen – klappt ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!