Vorlesetag: So war es in der myToys-Filiale in Spandau

Da sich unter den myToys-Kolleginnen und Kollegen auch ein paar Buchexperten und viele Literaturliebhaber befinden, war es für uns natürlich eine Herzensangelegenheit, am deutschlandweiten Vorlesetag teilzunehmen. Mit einem roten Samtsessel, Kissen, Lebkuchenplätzchen und natürlich Unmengen von Kinderbüchern hatten ingesamt 11 unserer Kollegen am 15. November in der myToys-Filiale in Spandau ein kleines Vorlese-Lager aufgeschlagen und Kindern verschiedener Altersgruppen vorgelesen.

Bild1_retro

Sophie aus unserem Blog-Team war den ganzen Tag vor Ort und hat mir im Kurzinterview verraten, welche Geschichten bei den Kindern besonders beliebt waren und wie sie sich als Vorlesende gefühlt hat.

Sophie, wie war’s?

Bild3Sophie_retroSophie: „Der Vorlesetag in der Spandauer Filiale war unsere erste Vorlese-Aktion – wir waren also alle ein bisschen aufgeregt, weil wir nicht genau wussten, was uns erwartet: Werden viele Kinder kommen? Wie wird ihnen unsere Buchauswahl gefallen? Umso erleichterter waren wir am Abend, dass alles so gut geklappt hat: Die Kinder haben mitgefiebert, gelacht, die Geschichten kommentiert und von ihren eigenen Erfahrungen berichtet. So macht das Vorlesen natürlich großen Spaß.“

Wieviele Kinder waren da?

Sophie: „Da viele Kinder ja vormittags noch im Kindergarten oder in der Schule sind, war das Publikum zu Beginn natürlich etwas kleiner. Am Nachmittag haben dann größere Gruppen unsere Lese-Ecke besucht, einige Kinder sind sogar richtig lange geblieben. Insgesamt haben fast 20 Kinder an der Vorleseaktion teilgenommen.“

Bild4_retro

Was wurde vorgelesen?

Sophie: „Jede Vorleserin und jeder Vorleser hatte sein Lieblingsbuch mitgebracht, darunter waren zum Beispiel „Riese Rick macht sich schick“ von Julia Donaldson, „Krankengeschichten vom Franz“ von Christine Nöstlinger, „Das große Buch vom Räuber Grapsch“ von Gudrun Pausewang und Daniel Napps Geschichte „Dr. Brumm feiert Weihnachten.“ Mit unserem Programm aus kürzeren und bildreichen Geschichten haben wir uns vormittags eher an kleinere Kinder gerichtet, für die 6 bis 10-jährigen haben wir im Nachmittagsprogramm Auszüge aus Büchern vorgesehen, die für Kinder im Grundschulalter bestimmt waren.“

Welche Bücher haben gut funktioniert?

Sophie: „Da wir auch am Nachmittag deutlich mehr Gäste im Kindergartenalter hatten, haben wir vor allem aus Geschichten vorgelesen, die mit Bildern illustriert sind. Die Kinder hatten Spaß daran, auf den Bildern zu entdecken, dass beispielsweise in der Geschichte von Dr. Brumm die Figur „Pottwal“ in Wirklichkeit ein kleiner Goldfisch ist und der Riese aus „Riese Rick macht sich schick“ der Giraffe einen Schlips schenkt, weil sie an ihrem langen Hals immer friert.“

Bild2mitGeschichten_retro

Wie fühlt man sich als Vorleserin?

Sophie: „Einige von uns hatten schon lange nicht mehr vorgelesen, aber auch erfahrene Vorleserinnen waren vorher ein bisschen nervös: Oft weiß man ja nicht, ob die Kinder die Geschichte mögen werden oder sich während des Zuhörens langweilen. Das Lesen hat aber dann super geklappt und viele Leserunden waren sehr interaktiv. Eine längere Zeit am Stück zu lesen, kann auch ein bisschen anstrengend werden und die Stimme strapazieren – gerade, wenn man in unterschiedlichen Tonlagen liest. Insgesamt hat es aber sehr viel Spaß gemacht – vor allem, weil Kinder so begeisterungsfähig sind und in den Geschichten erstaunliche Details entdecken, die Erwachsenen oft gar nicht auffallen.“

Was muss man beim Vorlesen beachten?

Bild5_retroSophie: „Ich persönlich glaube nicht, dass es schlechte Vorleser gibt. Manche sind geborene Schauspieler, sprechen in den unterschiedlichsten Tonlagen und untermalen die Geschichte mit dramatischen Gesten. Andere lesen eher ein bisschen zurückhaltender – ich finde beides prima. Am Vorlesetag kamen die unterschiedlichen Lesestile gut bei den Kindern an. Man sollte nicht zu schnell vorlesen, das passiert mir manchmal. Schön ist natürlich immer, wenn die Kinder auch ein bisschen in die Geschichte einbezogen werden und ihre Meinung oder Gefühle einbringen – natürlich nur, wenn sie Lust haben. Denn manche wollen wirklich einfach nur zuhören.“

The following two tabs change content below.

Sara

Neben ihrer Schwäche für Frankreich liebt es Sara, zu schreiben und regelmäßig auf deutschen und internationalen Blogs nach neuen Einträgen zu stöbern. Und dass sie sich bei ihrem letzten Geburtstag wie ein Schneekönig über eine restaurierte Version des Disney-Klassikers Dumbo gefreut hat, sagt eigentlich schon alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!