Einfach und unverklemmt: Aufklärung aus Kindersicht

Ich kann mich noch ganz gut daran erinnern, wie es bei mir war: das Aufklärungsgespräch mit meinen Eltern. Meine Eltern hatten es dabei relativ einfach, denn als sie irgendwie etwas steif das Gespräch mit mir suchten, beklemmt wirkten und nicht wussten, wie, wo und warum sie überhaupt anfangen sollten, war bei mir schon alles klar. Mich hatte die BRAVO aufgeklärt. Noch ein paar Details aus dem Bio-Unterricht (ich erspare Euch hier eine detaillierte Beschreibung der demütigenden Bananen-Kondom-Szene vor der Klasse) und tiefgehende Gespräche mit meinen Freundinnen – und das grausige Kapitel „Aufklärung“ war von meiner Seite abgeschlossen. Als ich das meinen Eltern verklickern konnte, meine ich, ganz kurz Erleichterung und Freude in ihrem Blick aufleuchten gesehen zu haben.image(36)

Das ist inzwischen, ich kann es selbst kaum glauben, über zwanzig Jahre her. Ich bin jetzt selber Mutter zweier Mädchen. Als sich meine zweite Tochter ankündigte hat die Große natürlich schon gefragt, wie das mit den Babys sei. Sie wollte immer mal wieder wissen, wie groß ihre Schwester denn gerade sei, wie sie im Bauch essen und trinken kann und wie sie denn auf die Welt kommen wird. Alles Fragen, die ich ihr relativ einfach beantworten konnte. Zudem haben wir uns in der Bibliothek ein Buch über das Thema „Unser Baby“ ausliehen. Allerdings stellte meine Tochter eine ganz entscheidende Frage nicht: Wie kommen die Babys in den Bauch?image(34)

Als meine Tochter sechs Jahre alt war, kam die Frage, vor der ich mich insgeheim etwas gegrämt hatte, doch auf. Denn ich war mir unsicher, wie viele Details ich ihr zumuten könnte. Allerdings wollte ich sie auch nicht absichtlich unwissend halten. Mein Freund war bei diesem Thema gänzlich überfordert – er kapitulierte schon bei dem Gedanken. image(37)Er würde das Alter seiner Töchter vermutlich am liebsten konservieren, damit sie ja immer seine kleinen Mädchen bleiben. Ich musste mich also allein dem Gespräch stellen. In Vorbereitung wurde mir allerdings großes Glück zuteil, denn eine Freundin empfahl mir ein ganz tolles Buch. „Klär mich auf. 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema“ von Katharina von der Gathen wurde zu meiner allabendlichen Lektüre.

Was mir und meiner Tochter an dem Buch so gut gefiel, waren die Fragen, die von Kindern stammten. Wunderbar einfach und unverklemmt werden Fragen, wie „Warum haben Jungs hinter den Pimmeln Säcke?“, „Können Babys im Bauch furzen?“ oder „Bekommt man jedes Mal beim Sex Kinder?“ beantwortet. Kleine Zeichnungen unterstreichen die fast naiv wirkenden Fragen und geben dem eigentlich so wichtigen Thema viel Witz.image(35)

Nachdem ich über einige Wochen jeden Abend die Fragen wieder und wieder vorlesen musste, weiß die große Tochter nun komplett Bescheid. Ihre dreijährige Schwester schaute auch schon ganz interessiert mit ins Buch. Bei ihr wird dieses Thema wahrscheinlich nebenher mitlaufen – entspannter bin ich jetzt allemal. Und sogar mein Freund hat die Scheu vor dem Thema verloren und inzwischen ganz offen auf Fragen eingehen.

Besonders schön finde ich, dass es uns gelungen ist, ihr zu vermitteln, dass Sexualität etwas Schönes, Witziges, Spannendes und ganz Besonderes ist.

Welche Erfahrungen habt ihr beim Thema Aufklärung gemacht? Hattet ihr auch Bücher, die euch geholfen haben, oder brauchtet ihr keine „Hilfsmittel“?

The following two tabs change content below.

Anja

Anja ist Mutter von zwei reizenden Mädchen (4 und 8 Jahre). Besonders durch ihre Töchter kann sie die Welt wieder mit Kinderaugen sehen. Die große Phantasie, die Lust am Spiel und Bewegung jeder Art beeindrucken sie an Kindern besonders. So macht es ihr viel Freude, über Themen rund um das Familienleben zu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!