Zu Besuch auf der Spielwarenmesse in Nürnberg

Gibt es eigentlich lebenden Sand? Vor meinem Besuch der diesjährigen Nürnberger Spielwarenmesse hätte ich diese Frage glatt mit „Nein“ beantwortet, wurde jedoch eines Besseren belehrt. Aber dazu am Ende dieses Artikels mehr.

Bild10_r

Kommen wir erst einmal zu den sogenannten Hard Facts, denn beeindruckend sind diese allemal: Knapp 76.000 Fachbesucher und 2800 Aussteller aus 112 Ländern hatten sich in diesem Jahr auf der größten Spielwarenmesse der Welt in Nürnberg versammelt – für unser Team natürlich die perfekte Gelegenheit, um Kontakte zu Herstellern zu pflegen, neue Trends aufzuspüren und innovative Produkte hautnah zu erleben. Rund 60 myToys-Mitarbeiter waren an den sechs Messetagen Ende Januar auf dem riesigen Gelände unterwegs.

Als Vertreterinnen der Onlineredaktion haben Sophie und ich am vergangenen Freitag, bewaffnet mit Fotoapparat, Kugelschreiber und Notizblock, nach Trends Ausschau gehalten, unsere Einkaufskollegen zu Terminen mit Herstellern begleitet, Walking Acts umarmt und unserem Social Media Team Fotos für unsere Facebook Fanpage geschickt.

Hier ein paar Eindrücke von den hübschen Kulissen:

Bild15_r

Im Uhrzeigersinn: Unsere Einkäuferinnen Eva und Jana aus dem Bereich Spiele/Puzzle zusammen mit den Kollegen von Mattel, Mathias aus dem Multimedia-Team beim Tablet-Testen und unsere Spielzeug-Einkäuferinnen Kim, Anett, Kerstin und Nadine beim Besuch des Hasbro-Stands …

Bild12

… unsere Kolleginnen Tanja und Dagmar aus dem Team „Baby“ im Gespräch mit einem Hersteller …

Bild13_r

… und Sophie im bunten Holzparadies des Herstellers Oops.

image (5)

Vorhang auf für die neue Trendgalerie

Bild7_r

Besonders beeindruckend fand ich die Trendgalerie in Halle 3A. Diese wurde in diesem Jahr zum ersten Mal errichtet, um die aktuellen Trends der Spielwarenbranche für den Besucher an einem Ort zu zentrieren. Ermittelt wurden diese Strömungen von einem internationalen TrendComittee. Auf meine schüchterne Frage „Ist es okay, wenn ich die Produkte einmal anfasse?“ erhielt ich grinsende Gesichter von den Stand-Ladies: „Natürlich, dafür stehen sie ja hier“. Gesagt, getan. Hier nun ein Überblick über die wichtigsten Trends:

Trend 1: RetroMania

2014 erleben viele Spielwarenprodukte, die wir aus unserer Kindheit kennen, ein Revival. Der Ansatz vieler Hersteller: Positive Kindheitserinnerungen sollen an die nächste Generation weitergegeben werden. Mit im Boot: das neu aufgelegte Tamagotchi des japanischen Spielzeugherstellers Bandai. Mehr Infos über das neue Tamagotchi erfahrt Ihr in meinem Gastbeitrag über die Spielwarenmesse auf Spielzeug.de.

Bild1_r

Bild2_r

Trend 2: Tech Toys

Die reale und die digitale Welt miteinander verbinden – diesen Schwerpunkt setzen in diesem Jahr weiterhin viele Hersteller bei der Konzeption ihres technischen Spielzeugs. Unseren Kollegen Gunar aus dem Multimedia-Team (in der Fotocollage rechts im Bild) trafen wir zufällig in der Trendgalerie, wo er uns auf das Discovery-Set der Firma Fischertechnik hinwies. Dabei handelt es sich um einen Hightech-Baukasten, der sich dank Farbkamera mit Handbewegungen steuern lässt und mit dem Kinder ab zehn Jahren unter anderem Räume erkunden und Roboter-Fußball spielen können.

Bild6_r

Trend 3: Mini is King

Fast hätte ich den Miniatur-Helikopter nicht gesehen, der auf einem der Podeste thronte, so klein war er. Gemeinsam mit seinen anderen Mini-Kollegen repräsentiert er eine Entwicklung, bei der Spielzeug in seiner Größe zunehmend reduziert wird. Grund für diese Strömung sieht das TrendComittee im verkleinerten Lebensraum in Städten und der Tatsache, dass kleines Spielzeug in Zeiten der Mobilität leichter zu transportieren ist.

Bild3_rr

Bild4_r

Trend 4: Fit 4 Life

Kinder spielerisch aufs spätere Leben vorzubereiten – dieser Gedanke verbirgt sich hinter Spielzeug-Kreationen, welche gezielt die Bildung und Förderung sogenannter Life Skills in den Vordergrund rücken. Smart fand ich beispielsweise die Idee von myBoshi, WM-begeisterte Fans durch das Häkeln einer Mütze in Deutschlandfarben zur Handarbeit zu locken.

 Bild8_r

Bild9_r

Die Gewinner des ToyAwards

Innovativ, kreativ und ideenreich muss ein Produkt sein, um Chancen auf den ToyAward zu haben. Dieser wird in vier Kategorien verliehen. Glückliche Gewinner in diesem Jahr waren: die beliebig kombinierbaren Kettenbausteine von Heros, der Playmobil Freizeitpark, die Trickfilmwerkstatt für filmbegeisterte Schüler der Firma Dorling Kindersley und der Mini-Hubschrauber Control, der tatsächlich nur 45mm x 45mm x 10mm misst.

Unser Einkaufsteam über die Spielwarenmesse 2014

Katharina (Einkauf Haushalt/Garten): „In diesem Jahr gibt es im Kinderparty-Bereich ziemlich viele Produkte mit neuen Lieblingsstars wie zum Beispiel die Oktonauten, die Turtles, die Schlümpfe und Transformers. Dementsprechend präsentieren sich viele Partysets in neuem Design. Auch im Bereich Dekoration und Accessoires habe ich hübsche Torten-Etageres für Muffins und liebevoll gestaltete Mitgebsel für einen Kindergeburtstag entdeckt.“

Dietmar (Einkauf Buch): „Mir ist aufgefallen, dass sich die Digitalisierung im Bereich Kinderzimmer und Spielzeug fortsetzt, wirklich neue Ansätze waren für mich persönlich nicht dabei. Ansonsten stehen im Bereich Kinderliteratur in diesem Jahr viele Jubiläen an: Die drei Fragezeichen werden 50, Prinzessin Lillifee feiert ihren zehnten Geburtstag und der Hase Felix wird 20. Trotz großer Veränderungen sind also nach wie vor Themen präsent, die über Jahre oder teilweise sogar über Generationen hinweg beliebt sind. Die Tatsache, dass die Hersteller diese Jubiläen groß feiern, ist für mich aber auch Indiz, dass starke neue Themen eher selten zu finden sind.“

Zum Schluss noch die Sache mit dem lebenden Sand …

Bild5_r

Da war ja noch was. Der lebende Sand („Sands Alive“) der niederländischen Firma Goliath hatte Sophie von unserer Spiele-Einkäuferin Eva überreicht bekommen. Etwas irritiert war unser Team von der Mischung aus Sand und Kalkstein, die aneinanderkleben, schon – für Kinder zu Hause aber sicherlich die perfekte Chance, (endlich) einen Indoor-Sandkasten zu eröffnen und Sandburgen zu bauen, ohne dass Eltern im Nachgang zwanzigmal staubsaugen müssen.

Mein persönliches Fazit: viele Eindrücke, zahlreiche junge Unternehmen mit kreativen Ideen und ein interessantes Nebeneinander von digitalisiertem und klassischem Spielzeug. Mehr zu einzelnen Trendprodukten und Bewertungen unseres Einkaufsteams erfahrt Ihr in meinem Gastartikel auf spielzeug.de.

The following two tabs change content below.

Sara

Neben ihrer Schwäche für Frankreich liebt es Sara, zu schreiben und regelmäßig auf deutschen und internationalen Blogs nach neuen Einträgen zu stöbern. Und dass sie sich bei ihrem letzten Geburtstag wie ein Schneekönig über eine restaurierte Version des Disney-Klassikers Dumbo gefreut hat, sagt eigentlich schon alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×

Ja, ich möchte über Trends, Aktionen und meine Lieblingsthemen von myToys (myToys.de GmbH) per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit im Kundenkonto oder per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Der Katalog ist leider vergriffen.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!
Vielen Dank, Sie erhalten den Katalog in Kürze.
Vielen Dank für Dein Interesse am E-Book!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du den Link zum E-Book.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann kannst Du Dir das E-Book sofort herunterladen.
E-Mail-Adresse eintragen und auf „Senden“ drücken
Jetzt noch die Bestätigung-E-Mail öffnen und Daumen drücken!
E-Mail von myToys im Postfach öffnen und Anmeldung zum Newsletter bestätigen
Viel Glück!
Vielen Dank für Dein Interesse am Frühlingsgewinnspiel!
Bitte bestätige Deine NL-Anmeldung* über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung nimmst Du automatisch am Gewinnspiel teil.
Mit der Anmeldung zum Newsletter gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Huch, Du hast den myToys-Newsletter bereits abonniert. Dann musst Du nichts mehr tun und nimmst automatisch am Gewinnspiel teil.
Viel Glück!
Nur 3 Schritte zum kostenlosen E-Book
Trage Deine E-Mailadresse ein und klicke auf den Senden-Button.
Öffne die Bestätigungs-E-Mail und lade Dir das E-Book herunter.
Gehe in Dein E-Mail-Postfach und bestätige den Erhalt des myToys-Newsletters.
Viel Spaß beim Backen!